Automatische Lizenzverlängerung

Mit unserem praktischen Abo-Service sparen Sie Zeit und Aufwand. Gleichzeitig können Sie Risiken minimieren, indem Sie Ihr Abonnement zum zu diesem Zeitpunkt aktuell günstigsten Preis (einschließlich anfallenden Steuern) automatisch verlängern, bevor es abläuft*. Dies schließt auch jegliche Rabatte mit ein, die bei der Nutzung des Abo-Services bei der Verlängerung gewährt werden können*.

Ihre Vorteile bei automatischer Lizenzerneuerung:

Lückenloser Schutz: Das Abonnement sorgt für einen durchgängigen Schutz

Ein sicheres digitales Leben, da Ihre Geräte stets geschützt sind

Zeitersparnis: Wir kümmern uns um alles für Sie, senden Ihnen eine Benachrichtigung mit Ihrem nächsten Rechnungsdatum zu und bestätigen die Erneuerung Ihrer Lizenz

Flexibilität: Sie können den Abo-Service jederzeit kündigen

* Die Preise für die Lizenzerneuerung können sich ändern. Zum Zeitpunkt Ihrer Lizenzerneuerung können zusätzliche Online-Angebote und Rabatte, die sich nicht auf Ihr Abo übertragen lassen, für neue Lizenzkäufe oder Kunden, die ihre Lizenzen manuell verlängern, verfügbar sein. Wir senden Ihnen mindestens eine E-Mail-Erinnerung vor der automatischen Lizenzerneuerung, die den Preis und die Bedingungen der Erneuerung enthält. Unter Umständen müssen Sie ein kostenloses Upgrade auf die aktuellste Version von Kaspersky Lab durchführen.
Kaspersky Security for Internet Gateway

Kaspersky Security for Internet Gateway

Sicherer Internetzugang für Ihre Mitarbeiter

Das World Wide Web ist heutzutage für die meisten Unternehmen unerlässlich. Das Internet-Gateway Ihres Unternehmens ermöglicht Ihren Mitarbeitern nicht nur den Zugriff auf Internetressourcen, sondern ist auch ein Eintrittspunkt für Cyberbedrohungen wie Social Engineering und fortschrittliche Malware, die auf Ihre Endpoints abzielt. Kaspersky Security for Internet Gateways verringert das Risiko von Infektionen und Datenlecks und wirkt der übermäßigen Ablenkung durch Internetnutzung entgegen.

  • Bietet Next Generation-Schutz vor aktuellen web-basierten Bedrohungen
  • Wehrt Infektionen ab, bevor diese Ihre Endpoints erreichen können
  • Wirkt den Folgen von Social Engineering entgegen
  • Ergänzt Ihre bestehenden Abwehrmaßnahmen auf Gateway-Ebene
  • Macht Sie durch die kontrollierte Verwendung von Internetressourcen weniger angreifbar
  • Unterstützt und fördert Maßnahmen zur Einhaltung rechtlicher Vorschriften
  • Ermöglicht die Verwaltung mehrerer unabhängiger Workspaces
  •  

    Eine strategisch eingesetzte Cybersicherheitsebene für Unternehmen

    Kaspersky Security for Internet Gateways nutzt die Funktion des Proxy-Servers als natürlicher Engpass für Webverkehr zwischen der Unternehmensinfrastruktur und der Außenwelt und schützt gleichzeitig das IT-Netzwerk Ihres Unternehmens durch frühzeitige Eindämmung von Bedrohungen und Senkung des Gefährdungsrisikos. Das breite Spektrum an Funktionen, die Benutzerfreundlichkeit und der umfassende Schutz, den wir bieten, spricht für Kaspersky Security for Internet Gateways.

  •  

    Umfassend getestete, vielfach ausgezeichnete Sicherheitslösung – und vieles mehr

    Unsere Schutztechnologien erkennen, blockieren und wehren Gefahren im eingehenden und ausgehenden Webverkehr durch das Filtern von Malware, Ransomware und potentiell unerwünschten Programmen ab - und das bei einer Fehlalarmrate, die gegen null geht. Durch die Kombination aus globaler Threat Intelligence und Next Generation-Technologien bietet diese Lösung dieselbe umfassende Sicherheit, die Sie bereits von anderen Kaspersky Lab-Produkten kennen.

  •  

    Mehrstufige und für Effizienz optimierte Sicherheitslösung

    Der Malware-Schutz von Kaspersky Lab umfasst mehrere proaktive Sicherheitsebenen, darunter Ebenen auf Basis von Algorithmen für maschinelles Lernen, die von Cloud-basierten Mechanismen unterstützt werden. Die Funktionen Reputations- und Inhaltsfilterung, Anti-Phishing und Webkontrolle bieten weitere Schutzebenen, und die Lösung als Ganzes bildet eine wichtige Ebene der infrastrukturweiten, integrierten Sicherheitsplattform von Kaspersky Lab.

  •  

    Überwachung der Internetnutzung – Förderung von Sicherheit und Produktivität

    Die Möglichkeit, den Zugriff auf spezielle web-basierte Ressourcenkategorien zu überwachen und die Übertragung gewisser Dateitypen einzuschränken, verringert Ihr Bedrohungsrisiko bei gleichzeitiger Förderung der Unternehmenseffizienz. Durch Einschränkung des Zugriffs auf gefährliche und zeitraubende Webseiten und Social Media-Kanäle können die aus Handlungen von Mitarbeitern entstehenden Unternehmensrisiken beträchtlich verringert werden.

 

Strategischer Schutz für die gesamte IT-Infrastruktur



  • Wehrt Angriffe ab, bevor diese ihr Ziel erreichen

    Es ist aus praktischer und finanzieller Sicht sinnvoll, web-basierte Bedrohungen auf Gateway-Ebene zu blockieren. Dadurch werden Geschäftsunterbrechungen, die entstehen, wenn diese Bedrohungen zu Ihren Endpoints vordringen, beträchtlich reduziert. Denn über Ihre Endpoints können Angriffe gestartet werden, deren Beseitigung zeit- und kostenintensiv ist. In Fällen, in denen die Implementierung eines Endpoint-Schutzes nicht möglich oder nicht zu empfehlen ist, ist eine optimierte Gateway-Sicherheit natürlich unabdingbar.



  • Senkt das Risiko, das durch menschliche Faktoren entsteht

    Angreifer, die Social Engineering nutzen, können vorhersagen, was bei Ihrer Belegschaft Beachtung finden oder sie ablenken könnte. Dabei nutzen sie diese Schwachstelle, um Ihre Systeme durch das Klicken auf Links sowie durch Anhänge und Einladungen zu infiltrieren. Web-Gateway-Sicherheit kann durch Social Engineering nicht umgangen werden, ein Endpoint-basierter Schutz dagegen schon. Deshalb bleiben Ihre Daten, Ihre Vermögenswerte und Ihre Mitarbeiter geschützt.



  • Wächst mit Ihrem Unternehmen

    Die Lösung bietet hohe Skalierbarkeit und ermöglicht die Verwaltung mehrerer Nodes sowie eine hierarchische Verteilung. Die Möglichkeit, mehrere dedizierte Bereiche separat oder in Kombination zuzuweisen und zu verwalten, ist besonders wertvoll für breit gefächerte Organisationen und Anbieter von Managed Services. Kaspersky Security for Internet Gateways kann auch parallel zu Gateway-Sicherheitssystemen anderer Anbieter installiert werden und bietet eine zusätzliche, umfassende Schutzebene.



  • Stellt das Internet gemäß Ihren Unternehmensanforderungen zur Verfügung

    Durch die fein abgestufte Web-Kontrolle können Sie entscheiden, welche Benutzer wann Zugriff auf welche Internetressourcen haben. Dies geschieht gemäß Ihren spezifischen Geschäftsabläufen, Ihren internen Richtlinien oder rechtlichen Vorschriften. Manche Dateitypen oder Webseiten-Kategorien können blockiert und der Zugang zu Webressourcen kann auf die Freizeit, die Mittagspausen usw. beschränkt werden. Die Implementierung eines Default Deny-Szenarios kann die Nutzung von Webressourcen begrenzen, die für einen Benutzer oder eine Gruppe nicht absolut notwendig sind. So werden Risiken durch die Kontrolle der Internetnutzung deutlich gesenkt.



  • Reduziert den Wartungsaufwand

    Ein Vorfall, der mit der Endpoint-Sicherheit zusammenhängt, auch wenn er nur geringfügig ist, macht dem IT-Administrator Arbeit. Mehrere Angriffe auf Endpoint-Ebene können eine ohnehin schon unter Druck stehende IT-Abteilung in die Knie zwingen – denn sie arbeitet gegen die Zeit, um die eingehende Flut von Alarmen zu prüfen. Alarme, die die Gateway-Sicherheit betreffen, haben normalerweise nur eine Quelle, dadurch können sie schneller und direkt abgearbeitet werden. Deshalb ist es sinnvoll, Bedrohungsbenachrichtigungen möglichst auf Gateway-Ebene abzuwehren.



  • Vielfach ausgezeichnete Sicherheit bietet mehr Schutz

    Überzeugen Sie sich selbst. In den letzten Jahren wurden unsere Produkte zunehmend mehr unabhängigen Tests und Bewertungen unterzogen und haben mehr erste Plätze belegt als die Produkte anderer führender Sicherheitsanbieter. Ergebnisse, die für sich sprechen.


ZUSÄTZLICHE MATERIALIEN

MEHRSTUFIGER SCHUTZ AUF MEHREREN IT-NETZWERKEBENEN

Erhöhte Sicherheit anderer Elemente Ihrer Infrastruktur

Kaspersky Kaspersky Endpoint Security for Business Advanced

Kaspersky Endpoint Security for Business Advanced Erhöhte Sicherheit mit erweiterten Management- und Datenschutzfunktionen

  • Mehrstufige Sicherheitslösung für physische Endpoints und Server
  • Umfasst mehrere Plattformen, einschließlich Windows, Linux, MacOS und Android
  • Zentrale Verwaltung vom selben Kaspersky Security Center aus
Kaspersky Security for Mail Server

Security for Mail Server Für Exchange, Linux und Lotus Domino

  • Scannen von eingehenden, ausgehenden und archivierten Mails
  • Intelligente Spam-Filterung reduziert Netzwerkauslastung
  • Verhindern des Verlusts vertraulicher Daten
Kaspersky Security for Storage

Security for Storage Schutz für NAS-Systeme (Network Attached Storage)

  • Einheitliche, fehlertolerante Architektur
  • Schont die NAS-Systemleistung
  • Hochskalierbare Speichersicherheit
Kaspersky Hybrid Cloud Security

Hybrid Cloud Security Schützen Sie Ihre physischen, virtualisierten und Cloud-Umgebungen

  • Mehrschichtiger Bedrohungsschutz für Workloads und virtuelle Desktops
  • Einheitliche Verwaltung und Orchestrierung über Ihre gesamte hybride Infrastruktur hinweg
  • Gezielter Schutz für erhöhte Ressourceneffizienz
ENTHALTENE PROGRAMME

ENTHALTENE PROGRAMME

Mit nur einer Lizenz können Sie all diese Programme nutzen:

Systemanforderungen

Die vollständigen aktuellen Anforderungen finden Sie in der Kaspersky-Wissensdatenbank.

Systemanforderungen für ein Abonnement

Kaspersky Security for Internet Gateways kann auch im Abonnement bezogen werden – mit flexibler, monatlicher Lizenzierung. Wenden Sie sich an Ihren lokalen Kaspersky-Partner, um die Verfügbarkeit von Monatsabonnements für Ihr Land zu prüfen. Die entsprechenden Systemanforderungen finden Sie hier.

  • Hardware-Anforderungen

    Hardware-Anforderungen des Arbeitsservers:

    • CPU: Intel Xeon E5606 (4 Kerne) mit mindestens 1,86 GHz
    • 8 GB RAM
    • Swap-Partition mit mindestens 4 GB
    • 100 GB freier Festplattenspeicher, einschließlich:
    • 25 GB für temporäre Dateispeicherung
    • 25 GB zur Protokollspeicherung

    Hardware-Anforderungen des Hauptservers:

    • CPU: Intel Xeon E5606 (4 Kerne) mit mindestens 1,86 GHz
    • 8 GB RAM
    • Swap-Partition mit mindestens 4 GB
    • 100 GB freier Festplattenspeicher

    Wenn Sie den Master-Server und einen Arbeits-Server auf demselben physischen Server installieren:

    • CPU: 2x Intel Xeon E5606 (8 Kerne) mit mindestens 1,86 GHz
    • 16 GB RAM
    • Swap-Partition mit mindestens 4 GB
    • 200 GB freier Festplattenspeicher, einschließlich:
    • 25 GB für temporäre Dateispeicherung
    • 25 GB zur Protokollspeicherung
  • Software-Anforderungen

    Software-Anforderungen zur Installation von Kaspersky Security for Internet Gateways-Anwendungen

    • Red Hat Enterprise Linux 7.5 (64 Bit)
    • Ubuntu 18.04 1 LTS
    • Debian 9.5
    • SUSE Linux Enterprise Server 12 SP3
    • CentOS 7.5 (64 Bit)

    Zusätzliche Anforderungen

    • Ngnix-Versionen 1.10.3, 1.12.2 und 1.14.0
    • Load Balancing HAProxy 1.5
    • Squid 3.5.20, wenn Sie den Squid-Service auf dem Arbeits-Server installieren.

    Software-Anforderungen zur Verwaltung von Anwendungen für Kaspersky Security for Internet Gateways über die Weboberfläche

    Für die Funktionsfähigkeit der Weboberfläche wird die Verwendung eines der folgenden Browser auf dem Computer empfohlen:

    • Mozilla Firefox 39
    • Internet Explorer 11
    • Google Chrome 43
    • Microsoft Edge 40

Sind Sie nicht sicher, welche Sicherheitslösung für Ihr Unternehmen geeignet ist?

Wir verwenden Cookies, damit Ihr Erlebnis auf unseren Webseiten noch besser wird. Durch die Nutzung und Navigation dieser Webseite akzeptieren Sie dies. Ausführlichere Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie, wenn Sie auf „Weitere Informationen“ klicken.

Akzeptieren und schließen