Was Kaspersky Password Manager ist und wie es funktioniert

23 Nov 2016

Wissen Sie eigentlich, wie viele Onlinedienste Sie verwenden oder wie viele Foren Sie besuchen? Müssten Sie das rückverfolgen und nachzählen, würde Sie die Anzahl umhauen. Wir würden vorsichtig schätzen, dass es mindestens ein Dutzend sind, aber wahrscheinlich sind es viel mehr.

Wenn Sie all diese Ressourcen sicher nutzen möchten, brauchen Sie einzigartige Passwörter für jede von ihnen. Sicherheitsregeln sind strikt, daher verwenden Personen mit Cyberkenntnissen ihre Passwörter nicht erneut, wählen nur verlässliche Kombinationen und ändern sie regelmäßig. Es ist schwer, sich an alle Passwörter zu erinnern, also schreiben viele sie auf ein Stück Papier oder in eine Textdatei. Das ist nicht sicher – die Passwortliste könnte verloren gehen oder gestohlen werden.

Um das zu lösen, wurden Passwortmanager erfunden, damit Passwörter sicher und einfach genutzt werden können. Kaspersky Password Manager ist ein gutes Beispiel für solch eine Software, die alle Passwörter verschlüsselt und sicher verwahrt. Mit ihm müssen Sie sich nicht unendlich viele Kombinationen einprägen, sondern nur ein Passwort – den Hauptschlüssel, um auf das Programm zuzugreifen. Alle anderen Passwörter werden im Password Manager gespeichert und können einfach abgerufen werden.

Man verwendet E-Mail, Chats, soziale Netzwerke und andere Onlinedienste auf verschiedenen Geräten. Daher gibt es den Kaspersky Password Manager für Windows, macOS, iOS und Android; somit müssen Sie auf anderen Geräten auch keine Passwörter eingeben.

Verschlüsselte Passwörter werden auf dem Server von Kaspersky Lab so gespeichert, dass niemand außer Ihnen Zugriff auf sie hat. Jedes Mal, wenn ein Gerät mit Kaspersky Password Manager eine Verbindung mit dem Internet herstellt, werden die Daten synchronisiert. Wenn Sie ein Passwort auf Ihr Gerät hinzufügen, wird es auf Ihren anderen Geräten zur Verfügung stehen, sobald Sie online sind.

Kaspersky Password Manager hat einen eingebauten Passwortgenerator, der verlässliche Kombinationen aus zufälligen Zeichen erstellt. Um also ein neues sicheres Passwort zu erstellen und zu speichern, braucht es nur ein paar Klicks.

Wenn Kasperky Password Manager auf Windows PC oder macOS gestartet wird, stellt er eine Verbindung zu installierten Browsern her und fügt die Erweiterung hinzu, die Benutzernamen und Passwörter automatisch eingibt.

Neben Passwörtern und Benutzernamen kann Kaspersky Password Manager persönliche Daten, wie Vor- und Zunamen, Sozialversicherungsnummer, Kreditkartendaten, usw. speichern. Sie können auch andere wichtige Daten und Notizen speichern. All diese Informationen werden verschlüsselt und sicher gespeichert.

Kaspersky Password Manager unterstützt auch das Importieren von Benutzernamen und Passwörtern von anderen Passwortmanagern und Browsern, damit all Ihre Daten an einem Ort gespeichert werden können.

Wenn Sie mehr zu Kaspersky Password Manager lesen möchten, besuchen Sie unsere Wissensdatenbank. Sie können hier Kaspersky Password Manager herunterladen.