Tipp der Woche: Wie Sie Ihre Daten in offenen WLAN-Netzwerken schützen

9 Sep 2016

Wir haben viel über die Probleme von offene WLAN-Verbindungen gesprochen. Wirklich sehr oft. Falls Sie unter einem Stein leben und es verpasst haben: offene WLAN-Netzwerke sind völlig unsicher.

Aber manchmal gibt es keine andere Wahl. Und wenn Sie ein offenes Netzwerk verwenden, können Sie sicher sein, dass Cyberkriminelle das wissen. Sie schlafen nie und liegen immer auf der Lauer: Es ist nicht ungewöhnlich, dass sie ungeschützte WLAN-Netzwerke kontrollieren, in Daten herumschnüffeln, Passwörter extrahieren und andere potentiell wertvolle Informationen sammeln.

secure-connection-featured

Also wenn Sie sich in einer Situation wiederfinden, in der es um ungeschütztes WLAN oder nichts geht, sagen wir mal, etwas online kaufen oder eine E-Mail senden, wie können Sie Ihre Daten schützen? Wie können Sie vermeiden, dass Sie die Zugangsdaten Ihres Bankingaccounts oder Ihr Facebook-Passwort teilen?

Wir haben eine Lösung, um Ihre Daten vor ungewollten Blicken zu schützen. Es ist eine neue Funktion in unserer Kaspersky Internet Security Suite mit dem Namen Sichere Verbindung (Secure Connection)

Um sie zu aktivieren, öffnen Sie Kaspersky Internet Security, klicken Sie auf Weitere Funktionen –> Sichere Verbindung und wählen Sie Öffnen.

Sichere Verbindung1

 

Eine App mit dem Namen Kaspersky Secure Connection wird geöffnet — sie wird automatisch auf Ihren Computer heruntergeladen, wenn Sie die neuste Version von Kaspersky Internet Security installiert haben. In der App können Sie die sichere Verbindung aktivieren, was die Daten Ihrer Übertragung verschlüsselt.

Sichere Verbindung4-Connected

Jetzt sind Ihre Daten verschlüsselt.

Tatsächlich kann Kaspersky Secure Connection Ihnen bei mehr als nur dem Schutz Ihrer Daten helfen. Um mehr zu den Fähigkeiten von Secure Connection zu erfahren, besuchen Sie unsere Support-Seite und lesen Sie die Artikel dazu.