Wie Sie das Internet sicherer machen — und Kaspersky Internet Security gratis erhalten

Als Teil der Kampagne Protect a Friend können User eine erweiterte Testversion mit ihren Freunden teilen und Kaspersky Internet Security gratis erhalten!

Der Zugriff auf den Account von jedem User liegt im Interesse jedes Hackers. Selbst wenn die Besitzer niemals ihre Kreditkartennummern oder PINs in direkten Nachrichten geteilt haben, kann der Account für andere Betrügereien verwendet werden: um Spam und Viren zu senden oder das Geld der Freunde von Opfern zu stehlen. Deshalb sollten Sie sicherstellen, dass die PCs Ihrer Verwandten und Freunde so ebenso sorgsam wie Ihre eigenen Geräte geschützt sind.

Manchmal hängt die Sicherheit Ihrer Freunde gleichermaßen von Ihnen wie von Ihren Freunden ab. Glücklicherweise hat Kaspersky Lab die Lösung. User aus Brasilien, Deutschland, Frankreich, Indien, Italien, Lateinamerika, Südafrika und der Türkei können Teil unserer Promotion Protect a Friend werden. Nehmen Sie am Programm teil, um die verlässliche Sicherheitslösung mit Ihren Freunden zu teilen, und erhalten Sie eine Gratislizenz für 180 Tage für Kaspersky Internet Security — Multi-Device.

Gehen Sie zur Teilnahme einfach auf My Kaspersky (für die Registrierung braucht es nicht mehr als eine Minute), kopieren Sie einen Affiliate-Link von Ihrem Profil und teilen Sie ihn mit Freunden in Direktnachrichten (oder teilen Sie ihn auf Ihrer Seite eines sozialen Netzwerks). Ein kleiner Vorteil: Lizenzen, die von einem Freund erhalten werden, sind länger gültig als Standardtestversionen — sie können 45 Tage lang verwendet werden.

Manchmal kann eine einzige Person einen großen Unterschied bewirken. Informieren Sie Ihre Freunde darüber, wie gefährlich Ransomware ist, warum man öffentliche WLAN-Netzwerke nicht verwenden sollte und wie verlässliche Antivirenprogramme vor diesen und vielen anderen Cybergefahren schützen.

Die in diesem Beitrag beschriebene Kampagne ist nicht länger aktiv.

Tipps

Mehr Sicherheit für Privatanwender

Sicherheitsunternehmen bieten intelligente Technologien – in erster Linie Kameras – an, um dein Zuhause vor Einbruch, Feuer und anderen Zwischenfällen zu schützen. Aber wie wäre es, diese Sicherheitssysteme selbst vor Eindringlingen zu schützen? Das ist eine Lücke, die wir füllen.