Mehr Sicherheit beim Online-Dating

Online-Dating ist eine echte Chance für die große Liebe – doch Vorsicht vor den Risiken

Die aktuelle Dating-Landschaft kann ganz schön verwirrend sein: Es gibt zahlreiche Apps und Websites, auf denen auch unzählige Identitätsschwindler und Stalker lauern. Auch wenn Dating vor Tinder seine Herausforderungen hatte, so schien es doch weniger kompliziert zu sein.

Erschwerend kommt die zunehmende Unsicherheit über die Identität Ihres virtuellen Gesprächspartners und die beunruhigende Möglichkeit des digitalen Stalkings hinzu.

Tatsächlich haben wir vor kurzem einen Bericht zu digitalem Stalking in Auftrag gegeben, um zu ermitteln, wie real die Risiken und Bedenken in diesem Zusammenhang sind. Wir haben über 21.000 Teilnehmer befragt, um die alarmierende Häufigkeit von digitalem Missbrauch unter Menschen, die auf der Suche nach der Liebe sind, näher zu beleuchten.

Die Erkenntnisse aus der Umfrage

Laut unseren Umfrageergebnissen glauben 34 % der Befragten, dass das Googeln oder Überprüfen der Social-Media-Konten einer Person, mit der sie sich verabreden, eine Form der „Sorgfaltspflicht“ ist. So eine Überprüfung ist scheinbar harmlos, doch 23 % der Befragten gaben an, dass sie von einem neuen Bekannten in irgendeiner Form online gestalkt wurden, was darauf hindeutet, dass einige Personen eine schnelle Google-Suche wohl etwas zu weit treiben.

Bedenklich ist auch, dass über 90 % der Befragten bereit waren, Passwörter, die den Zugriff auf ihren Standort ermöglichen, preiszugeben oder dies zumindest in Erwägung gezogen hatten. Auch das scheint auf den ersten Blick harmlos, doch hier lauert die Gefahr von Stalkerware. Dabei handelt es sich um eine heimlich installierte Software, die in der Lage ist, den Aufenthaltsort von Benutzern kontinuierlich zu verfolgen und Nachrichten auszuspionieren.

Empfohlene Schutzmaßnahmen Tipps von Experten

Wir haben Ratschläge von führenden Experten für Online-Sicherheit, Dating und persönliche Sicherheit zusammengestellt, damit Sie an diesem Valentinstag sicher durch das Fahrwasser der Liebe navigieren können!

Verbesserte Maßnahmen zur Passwortsicherheit

Methoden zur proaktiven Überprüfung von Online-Dating-Profilen

  • Führen Sie eine umgekehrte Bildersuche für das Profil durch; wenn das Profilbild auf mehreren Seiten unter verschiedenen Namen auftaucht, handelt es sich bei der Person wahrscheinlich um einen sogenannten Catfisher.
  • Suchen Sie nach Ungereimtheiten in den Erzählungen und Profildetails der Person.
  • Seien Sie vorsichtig bei plötzlichen, übertriebenen Liebesbekundungen oder Bitten um Geld.
  • Kontaktieren Sie die Person per Videoanruf, um ihre Identität zu überprüfen, bevor Sie sich persönlich treffen.

Schützen Sie Ihr Online-Dating-Profil:

  • Überprüfen Sie die Datenschutzeinstellungen Ihrer eigenen Social-Media-Konten, um nachzuvollziehen, welche Informationen öffentlich sichtbar sind.
  • Passen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen an, um zu steuern, wer Ihre Beiträge und persönlichen Informationen sehen kann.
  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Freundes-/Follower-Liste, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wer Zugang zu Ihren Informationen hat.

Richtlinien für Posts:

Umfassender Sicherheitsplan für persönliche Treffen:

  • Wählen Sie für das erste Treffen einen gut beleuchteten, öffentlichen Ort aus.
  • Vermeiden Sie es, persönliche Gegenstände zu teilen oder zu zeigen, die Ihre Adresse oder vertrauliche Informationen preisgeben könnten.
  • Organisieren Sie selbst, wie Sie zum Treffpunkt und von dort auch wieder wegkommen.
  • Informieren Sie einen Freund oder ein Familienmitglied über das Treffen und vereinbaren Sie ggf. einen Kontrollanruf.

Während wir die Möglichkeiten für Romantik und Nähe im digitalen Zeitalter nutzen, sollten wir nicht vergessen, wie wichtig unsere Sicherheit und unser Wohlbefinden sind. Durch die Umsetzung dieser Strategien können Sie die Welt des Online-Datings selbstbewusst erkunden und gleichzeitig Ihr digitales und physisches Selbst schützen. Und unsere Premium-Sicherheitslösungen mit Funktionen zum Schutz Ihrer Identität und Privatsphäre können Ihnen dabei helfen, Ruhe zu bewahren und weiter zu … daten!

Tipps

Mehr Sicherheit für Privatanwender

Sicherheitsunternehmen bieten intelligente Technologien – in erster Linie Kameras – an, um dein Zuhause vor Einbruch, Feuer und anderen Zwischenfällen zu schützen. Aber wie wäre es, diese Sicherheitssysteme selbst vor Eindringlingen zu schützen? Das ist eine Lücke, die wir füllen.