Skip to main

Das Konzept der Cyber-Immunität [1], das Kaspersky im Rahmen seines Betriebssystems KasperskyOS entwickelt hat, ist nun als Marke registriert. Im März 2022 hat das United States Patent and Trademark Office die Rechte an der Marke KASPERSKY CYBER IMMUNITY eingetragen. Dies unterstreicht den einzigartigen Ansatz von Kaspersky auf dem Markt für IoT und vernetzte Geräte.

Cyber-Immunität verkörpert den Security-by-Design-Ansatz, der dabei hilft, Cybersicherheitsschwachstellen bereits in den frühen Phasen der Softwareentwicklung zu beseitigen. Die Grundsätze dieses Ansatzes werden in den Dokumenten der entsprechenden Regulierungsbehörden dargelegt: Die Cyber Security Agency (CSA) Singapore behandelt diese beispielsweise im Security-by-Design Framework [2], während das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen den ETSI EN 303 645 V2.1.1 Standard [3] für IoT-Geräte von Verbrauchern veröffentlicht hat. Softwareentwickler wie AWS [4] nutzen diesen Ansatz bereits für ihre Dienste.

Neben der Eintragung in den USA ist das Konzept der Cyber-Immunität bereits in Großbritannien und Russland registriert. Mit der Markeneintragung erhält Kaspersky das exklusive Recht, Kaspersky Cyber Immunity zur Kennzeichnung seiner Produkte zu verwenden. Außerdem wird damit bestätigt, dass die Marke Unterscheidungsmerkmale aufweist, die von den nationalen Behörden anhand bestimmter Kriterien geprüft wurden.

Grundlagen von Kaspersky Cyber Immunity

Das Kaspersky-Cyber-Immunity-Konzept stellt sicher, dass die überwiegende Mehrheit der Cyberangriffsarten unwirksam ist und die kritischen Funktionen eines Systems in den bei der Entwicklung festgelegten Nutzungsszenarien nicht beeinträchtigt. Cyber-Immunität kann durch die Verwendung von KasperskyOS und die Einhaltung bestimmter Methoden bei der Entwicklung einer Lösung erreicht werden. Dazu gehört beispielsweise die Definition von Sicherheitszielen und -annahmen sowie die Gewährleistung, dass diese in allen Nutzungsszenarien erfüllt werden. Ebenso sind die Isolierung von Sicherheitsdomänen, die Kontrolle von Interaktionen zwischen ihnen sowie die Zuverlässigkeit der gesamten vertrauenswürdigen Datenverarbeitungsbasis der Lösung entscheidend.

„Die Eintragung der Marke Kaspersky Cyber Immunity auf internationaler Ebene ist das Ergebnis unserer konsequenten Bemühungen, einen neuen Markt für Systeme mit eingebautem Schutz vor Cyberbedrohungen zu schaffen“, kommentiert Andrey Suvorov, Head of KasperskyOS Business Unit. „Diese Anerkennung ist für unser Team, wie auch für Marktanalysten und Kunden sehr wichtig. Von nun an haben das erste IoT-Gateway, Kaspersky IoT Secure Gateway 100, und alle unserer kommenden KasperskyOS-basierten Produkte ein einzigartiges Merkmal, das auf der ganzen Welt anerkannt wird. Kaspersky Cyber Immunity ist ein unverzichtbares Instrument für die digitale Transformation.“

Weitere Informationen zu Kaspersky Cyber Immunity sind verfügbar unter https://kas.pr/x3j5

 

[1] https://kas.pr/x3j5

[2] https://www.csa.gov.sg/-/media/Csa/Documents/Legislation_Supplementary_References/Security_By_Design_Framework.pdf

[3] https://www.etsi.org/technologies/consumer-iot-security

[4] https://aws.amazon.com/compliance/security-by-design/


Nützliche Links:

Kaspersky Cyber Immunity als Trademark in den USA registriert

Das United States Patent and Trademark Office hat die Rechte an der Marke KASPERSKY CYBER IMMUNITY eingetragen
Kaspersky Logo