Skip to main

Das Unternehmen

Kaspersky - Überblick: unsere Werte, Geschäftstätigkeiten, Lösungen und Services

Wir sind weltweit eines der größten privat geführten Unternehmen für Cybersicherheit. Unsere Holding ist in Großbritannien registriert, wir sind in 200 Ländern und Territorien tätig und haben 34 Niederlassungen in mehr als 30 Ländern. Unser Team besteht aus über 4.000 hochqualifizierten Spezialisten.

Unsere Unabhängigkeit erlaubt uns, agiler zu sein; anders zu denken und schneller zu handeln. Wir arbeiten ständig an Innovationen und liefern Schutz, der effektiv, einfach anwendbar und zugänglich ist. Wir sind stolz darauf, weltweit führende Sicherheit zu entwickeln, mit der wir sowie unsere 400 Millionen Nutzer und 240.000 Unternehmenskunden potenziellen Bedrohungen immer einen Schritt voraus sind.

Durch unser Engagement für Menschen sowie fortschrittliche Technologie sind wir unseren Wettbewerbern einen Schritt voraus. Basierend auf den Ergebnissen des „2020 Global Industrial (OT/ICS) Cyber Security Market“ haben Frost und Sullivan Kaspersky als ‚Global Company of the Year‘ ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Kaspersky als einer der fünf führenden Anbieter im Bereich Endpoint-Sicherheit positioniert . Von Gartner Peer Insights wurde Kaspersky als ‚2020 Customers’ Choice‘ für Lösungen im Bereich Endpoint Detection and Response ausgezeichnet . Des Weiteren wurde im kürzlich veröffentlichten „Voice of the Customer: Security Awareness Computer-Based Training, 2021’“ Kaspersky von Gartner Peer Insights als Anbieter hoch bewertet .

Unser Portfolio umfasst Lösungen für ein breites Kundenspektrum. Wir bieten Privatkunden eine Reihe von Produkten, mit denen sie ihre Privatsphäre, ihr Geld und andere wichtige Werte schützen können. Wir kennen die Bedürfnisse kleiner Unternehmen und haben speziell für sie eine einzigartige, vielschichtige Lösung entwickelt, die einfach zu verwalten ist und effektiven Schutz bietet. Wir decken alle Cybersicherheitsanforderungen großer Unternehmen mit unserer vollständigen Unternehmensplattform ab, die dabei hilft, alle Arten von Cyberbedrohungen zu verhindern, selbst die komplexesten Angriffe zu erkennen, auf Sicherheitsvorfälle zu reagieren und die Entwicklung der Bedrohungslandschaft zu prognostizieren.

Unser umfassendes Lösungsportfolio erreicht all dies durch die Kombination aus einzigartigem Know-how, Bedrohungsinformationen und maschinellem Lernen, das es uns ermöglicht, robuste Technologien zum Erkennen, Blockieren und Verhindern von Cyberangriffen zu entwickeln.

  • Lange Erfahrung und herausragende Expertise

    Die rasche Verbreitung neuer Technologien eröffnet Menschen neue Möglichkeiten. Die sich daraus ergebende zunehmende Abhängigkeit von der IT macht die Cybersicherheit jedoch nicht nur zu einer Aufgabe der IT-Spezialisten, sondern auch zu einem der Hauptanliegen der Unternehmensleiter in allen Branchen. Mit der zunehmenden Digitalisierung und Globalisierung sind wir bei Kaspersky zu einem Technologieführer mit einem fortschrittlichen und umfassenden Portfolio an Sicherheitslösungen und -services gewachsen, einschließlich innovativer Produkte und Technologien, Cloud-Diensten und weltweit führender Threat Intelligence. Unser Geschäftsfokus hat sich in Richtung eines umfassenderen Konzepts entwickelt – dem der „Cyber-Immunität“.

    Weitere Informationen >
  • Sicherheit ohne Grenzen

    Zusammenarbeit ist der effektivste Weg, um eine sicherere Welt aufzubauen und Cyberkriminelle zu bekämpfen. Daher teilen wir unsere Expertise, unser Wissen und unsere technischen Erkenntnisse mit der weltweiten Sicherheitsgemeinschaft. Wir sind stolz darauf, mit globalen IT-Sicherheitsanbietern, internationalen Organisationen und nationalen sowie regionalen Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt bei der Bekämpfung der Internetkriminalität zusammenzuarbeiten.

    Weitere Informationen >
  • Lösungen und Services von Kaspersky

    Die Basis unserer Geschäftsstrategie besteht darin, unsere führende Sicherheitsexpertise in echten Schutz für unsere Kunden umzuwandeln, damit diese Technologien in ihrem Leben und in ihrem Business sicher einsetzen und ihnen vertrauen können.

    Unser Portfolio umfasst Lösungen für ein breites Kundenspektrum. Wir ermöglichen Privatkunden die Nutzung von Technologien und Diensten, mit denen sie ihr Leben genießen können, ohne sich um Cybersicherheitsrisiken sorgen zu müssen. Wir ermöglichen Unternehmenskunden, erfolgreich Geschäfte aufzubauen, indem Bedenken hinsichtlich Cyberbedrohungen beseitigt werden.

    Weitere Informationen >

Soziale Verantwortung und weltweite Marken-Initiativen

Unsere Mission – „Building a safer World“ – unterstreicht das Engagement des Unternehmens, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, an dem jeder überall unzählige Möglichkeiten hat und an dem wir schützen, was Menschen am wichtigsten ist. Diese Vision vereint die Ziele und die soziale Verantwortung des Unternehmens.


Unterstützung für Kunst, Wissenschaft und Sport

Wir freuen uns immer mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die genau wie wir eine Leidenschaft für das haben, was sie tun. Darum ist Kaspersky seit 2010 offizieller Sponsor des Formel-1-Teams der Scuderia Ferrari. Zudem hat sich Scuderia Ferrari für uns als starken Technologiepartner mit einer kompletten und innovativen IT-Sicherheitslösung entschieden. Beide Unternehmen weisen viele Gemeinsamkeiten auf – beide wollen durch technologischen Führungsanspruch dem harten Wettbewerb immer ein Stück voraus sein. Seit dem Jahr 2012 ziert das Logo von Kaspersky die Formel-1-Fahrzeuge von Ferrari sowie die Arbeitskleidung und Uniform des Teams.

Darüber hinaus nehmen wir an verschiedenen Rennserien teil und unterstützen talentierte Fahrerinnen und Fahrer wie Giancarlo Fisichella, Аntonio Giovinazzi , Antonio Fuocco und Amna Al Qubaisi. Im Jahr 2021 wurde Kaspersky Sponsor von Aprilia Racing – einem der erfolgreichsten Teams in der Geschichte des Motorradrennsports.

Wir unterstützen zudem wichtige Sportveranstaltungen, deren Kern strategisches und vorausschauendes Denken sind. Kaspersky ist offizieller Cybersecurity-Partner der FIDE-World-Championship-Serie, dem weltweit renommiertesten Schachturnier. Das Unternehmen unterstützt zudem junge Schachspieler wie Dinara Saduakassova und Andrey Tsvetkov. Schach erfordert einen scharfen Verstand sowie ein hohes Maß an strategischem Denken. Diese Eigenschaften sind auch für Kaspersky von wesentlicher Bedeutung. Unsere Mission, eine sicherere Welt aufzubauen, ist abhängig vom Engagement, der Kreativität und den Fähigkeiten unserer Experten auf der ganzen Welt.

Wir verstehen, wie wichtig es ist, alte Kulturen zum Wohle künftiger Generationen zu erhalten. Aus diesem Grund kooperiert Kaspersky seit dem Jahr 2015 mit der Archäologischen Gesellschaft in Athen (ASA), um das Akrotiri-Projekt zu fördern. Dieses Projekt rettet die Überreste der historischen kykladischen / minoischen Siedlung auf der Insel Santorin, das als das griechisches "Pompeii" bekannt ist.

Kaspersky unterstützt mit dem Starmus-Festival das ehrgeizigste Wissenschafts- und Musikfestival der Welt. Starmus wurde mit dem Ziel gegründet, die Disziplinen Wissenschaft und Kunst zu feiern und der breiten Öffentlichkeit die Anerkennung von Wissenschaften verständlich zu machen. Das Festival versammelt einige der renommiertesten Köpfe: internationale Wissenschaftler, Kosmonauten und Astronauten, Künstler und Musiker, Schriftsteller, Wirtschaftsführer und viele mehr.

Darüber hinaus wurde Kaspersky Partner des Gagarin Research and Test Cosmonaut Training Centers, einer Einrichtung in Star City, in der sich Kosmonauten aus aller Welt auf den Weltraumflug vorbereiten. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit führten unsere Experten des Global Research and Analysis Team (GReAT) im September 2019 spezielle Schulungen für Kosmonauten sowie IT-Spezialisten im Zentrum durch, um sie über die aktuelle Cybersicherheitslandschaft zu informieren.

Kaspersky engagiert sich für Initiativen, die menschliche Höchstleistungen, Kunst und IT miteinander verbinden. Deshalb sind wir sehr stolz darauf, verschiedene Kultur- und Sportveranstaltungen zu unterstützen – darunter das Sponsoring der ersten Antarktis-Biennale 2017, an der hunderte Menschen aus der ganzen Welt teilnahmen, darunter Künstler, Architekten, Forscher und Philosophen. Im Jahr 2018 war Kaspersky Sponsor der ersten nur von Frauen durchgeführten Euro-Arabian Nordpol Expedition. Bei dem achttätigen Polarabenteuer soll ein besserer Dialog und Verständnis zwischen Frauen aus der westlichen und arabischen Welt gefördert werden. Seit 2014 sind wir Partner der Moniker International Art Fair in London und unterstützen Sonderaktionen international renommierter Künstler wie Ben Eine. Im Jahr 2018 intensivierte Kaspersky eine kreative Zusammenarbeit mit dem britischen Multimedia-Straßenkünstler D*Face zum Thema „Save the World“.

Als Teil des fortwährenden Engagements auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst arbeitet Kaspersky mit dem britischen Straßenkünstler SHOK-1 zusammen, der für seine Röntgenbilder bekannt ist. Gemeinsam haben wir ein Röntgenbild vom Kaspersky Maskottchen Midori Kuma erstellt, das den für den Künstler wie auch für Kaspersky höchst wichtigen Wert der Transparenz in der heutigen Welt zum Ausdruck bringt. Im Jahr 2021 tat sich Kaspersky mit dem zeitgenössischen Künstler Felipe Pantone zusammen, um das Bewusstsein für den Datenschutztag zu schärfen.

Unsere Bildungsinitiativen

Wir sind davon überzeugt, dass die Ermutigung zum Dialog und die Einführung von Bildungsprogrammen essenziell für die internationale Zusammenarbeit im Kampf gegen Cyberkriminalität sind. Daher betreiben wir die Kaspersky Academy: ein internationales Bildungsprojekt, das 2010 von Kaspersky ins Leben gerufen wurde. Wir fördern das Wissen über Cybersicherheit weltweit, indem wir junge Talente in der IT fördern und zur Entwicklung erstklassiger Bildungsprogramme für Cybersicherheit beitragen.

Kaspersky veranstaltet zudem den Secur'IT Cup – einen globalen Wettbewerb, an dem Studenten aus aller Welt und aus allen akademischen Bereichen teilnehmen können. Die Teilnehmer haben die Chance, 10.000 US-Dollar zu gewinnen; sie profitieren darüber hinaus vom Wettbewerb mit gleichgesinnten Studenten und erhalten einen Einblick in eine zukunftsträchtige Branche. So haben sie die Möglichkeit, ihre eigenen Projektideen einzubringen, um zur Lösung globaler Cybersicherheitsprobleme beizutragen.

Im Bereich Schulbildung haben wir das weltweite Kinderbuch „Kasper, Sky und der grüne Bär“ verlegt. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Veröffentlichung von Kaspersky und der niederländischen Schriftstellerin Marlies Slegers. Es soll junge Nutzer über Sicherheit im Internet informieren. Wir starten außerdem das Bildungsprojekt Kaspersky School mit Sitz in Moskau, mit dem Ziel, Schülern grundlegende mathematische Kenntnisse zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, zu entscheiden, was sie in Zukunft studieren werden. Das Projekt soll zudem Schüler und Lehrer in den Grundlagen der Cybersicherheit schulen.

Wir glauben, dass Cybersicherheit eines der Hauptanliegen von Führungskräften in Unternehmen aller Größen und Branchen ist. In der Führungsriege müssen Unternehmen die Cybersicherheitsaspekte verstehen und sich stärker mit Bedrohungsmanagement befassen. Aus diesem Grund kooperiert Kaspersky mit Business Schools wie INSEAD, einer der drei führenden Schulen für Executive Education und führenden MBA-Programmen der Welt, und führt die Studenten mittels Keynotes an das Thema Cybersicherheit heran.

Soziale Projekte

Während wir eine sicherere Zukunft schaffen, sorgen wir uns nicht nur digital um das Wohlergehen der Welt. Die Gleichstellung der Geschlechter, frei zugängliches Wissen, Freiwilligenarbeit, Aufmerksamkeit für Kinder, Tierschutz und verwandte Themen sind für uns enorm wichtig. Kaspersky schafft viele soziale Projekte, die das Alltagsleben der Menschen zum Besseren verändern.

Kaspersky hat die Online-Community ‚Women in Cybersecurity‘ gegründet, die dazu beiträgt, das Karrierewachstum von Frauen, die in die Cybersicherheitsbranche einsteigen, und von Frauen, die bereits in diesem Bereich tätig sind, zu beschleunigen. Darüber hinaus haben wir das digitale Projekt ‚Empower Women‘ initiiert, mit dem Ziel, durch Wissensaustausch weitere Brücken zwischen unserer Gemeinschaft von Frauen und Männern auf allen Ebenen des Unternehmens zu schlagen. Dies trägt dazu bei, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem jede Frau ihr volles Potenzial entfalten kann.

Kaspersky spielt beim Schutz vor Stalkerware eine Vorreiterrolle. Stalkerware ist eine Art von kommerzieller Spyware, die als legal gilt, die jedoch zu Missbrauch in Privathaushalten führen kann, da sie zur geheimen Überwachung und Verfolgung der Geräteaktivitäten eines Partners verwendet werden kann. Das Unternehmen ist das erste Unternehmen in der Branche, das diesbezüglich Produkt aktualisiert hat. Daher erhalten Nutzer von Kaspersky Internet Security für Android einen Privacy Alert, der sie warnt, wenn ihre privaten Daten von Dritten überwacht werden. Im Jahr 2019 haben Kaspersky und neun weitere Organisationen aus der IT-Sicherheitsbranche sowie Interessens- und gemeinnützige Organisationen eine globale Initiative ins Leben gerufen – die Koalition gegen Stalkerware –, um Nutzer vor Stalking und häuslicher Gewalt zu schützen. Kaspersky bietet Nutzern weiterhin erstklassigen Schutz und die Erkennung von Software, mit der Personen heimlich ausspioniert werden können (AV-Comparatives hat zusammen mit der Electronic Frontier Foundation (EFF) The Stalkerware Test 2020 durchgeführt).

Kaspersky unterstützt zudem gemeinnützige Organisationen, die mit Betroffenen von häuslicher Gewalt arbeiten. Die GReAT-Forscher des Unternehmens haben außerdem TinyCheck entwickelt, ein nutzerfreundliches Open-Source-Tool, das auf Raspberry Pi basiert und Stalkerware und Spyware erkennt. Im ersten Jahr hat die Koalition gegen Stalkerware ihre Mitgliederzahl auf 26 Partner mehr als verdoppeln können. Zu den Partnern zählen unter anderem Beratungs-Organisationen für häusliche Gewalt, Anbieter von IT-Sicherheit (auch für mobile Geräte), Anbieter von Datenschutzlösungen, eine Vereinigung von Technologiejournalisten und Organisationen mit Schwerpunkt Cybersicherheit.

Im Juli 2019 sponserte Kaspersky eine 12-tägige Expedition zu den Kurilen mit einem renommierten Team von Umweltschützern, Filmemachern und Fotografen, um die Möglichkeit zu eröffnen, die bemerkenswerte Natur der Inseln zu erkunden und auf die aktuelle ökologische Situation dieser Region aufmerksam zu machen. Die Expedition wurde vom WWF Russland unterstützt und half dem Team, die aktuellen Umweltherausforderungen in der Region zu verstehen.

Unterstützung der Community während der Pandemie

Im Jahr 2020 hat Kaspersky während der schwierigen epidemiologischen Situation Gesundheitseinrichtungen unterstützt, indem Krankenhäusern und Kliniken weltweit kostenfrei Lizenzen für Endpoint-Lösungen zum Schutz ihrer Computer und Cloud-Infrastrukturen zur Verfügung gestellt wurden. Insgesamt wurden 350.000 Lizenzen für Ärzte und medizinisches Personal in 2.300 Gesundheitsorganisationen in 46 Ländern vergeben.

Neben dem Schutz von Organisationen im Gesundheitswesen vor Cyberbedrohungen hat Kaspersky in diesem Jahr mehrere internationale und regionale Initiativen unterstützt. Dies beinhaltet die Spende von Masken an ein Krankenhaus in Wuhan, die Versorgung älterer und bedürftiger Menschen mit Masken und anderer Schutzausrüstung in den USA sowie die Unterstützung der Herstellung spezieller Schutzkissen für Intensivstationen in Russland. Darüber hinaus startete Kaspersky im Mai 2020 eine globale Spendenaktion unter seinen Mitarbeitern, um Wohltätigkeitsorganisationen auf der ganzen Welt zu unterstützen. Kaspersky verdoppelte alle gesammelten Mittel und spendete sie an das Internationale Komitee des Roten Kreuzes.

Gefällt Ihnen das?
Freunden und
Kollegen empfehlen