Skip to main

Das Partnerprogramm Kaspersky United [1] bietet ab sofort ein überarbeitetes Rebate-System, ein erweitertes Schulungsprogramm und mehr Prämienmöglichkeiten für Managed Service Provider (MSPs). Die Rebate-Möglichkeiten werden damit transparenter, kalkulierbarer und decken mehr Produkte und Services von Kaspersky ab. Die Updates im Schulungsbereich beinhalten neue Kurse für MSPs, Vertriebs- und Technikspezialisten sowie 10 neue autorisierte Schulungszentren auf der ganzen Welt. MSPs profitieren zudem von besseren Rebate-Optionen und einem einfacheren Aufstieg von „Registered“ zu „Platin“-Partnern. Die Neuerungen stehen im Einklang mit der Channel-Strategie von Kaspersky, die auf eine verbesserte Ausbildung und Unterstützung der Partner setzt und einen starken Fokus auf Unternehmenslösungen und die Unterstützung von MSPs legt.

Seit der Pandemie sind das Umsatzwachstum im ITK-Channel [2] sowie die Nachfrage im Markt nach Cloud-, Sicherheit- und Managed Services stark gestiegen. Eine weltweite Umfrage unter MSPs [3] bestätigt, dass vier von fünf Service Providern (81 Prozent) seit 2019 eine Vergrößerung ihres Kundenstammes verzeichnen. Angesichts der neuen Aufgaben und des zunehmenden Wettbewerbs auf dem Markt kann der Herstellersupport deshalb für Vertriebspartner zum entscheidenden Element für einen Geschäftserfolg werden.

Neue und individuelle Rebate-Optionen

Kaspersky bietet deshalb kontinuierlich neue, wichtige Optimierungen seines Partnerprogramms an. Im Rahmen des aktuellen Updates werden die monetären Vorteile noch stärker auf die individuellen Ziele des Resellers abgestimmt. So gibt es ab sofort für mehr Produkte, Services und Premium-Support-Leistungen innerhalb der Kaspersky-Preisliste Prämien, welche IT-Anbieter in die Lage versetzen, durch den Verkauf eines breiten Angebotsportfolios noch größere Umsätze zu erzielen. Partner erhalten – unter bestimmten Voraussetzungen bereits ab dem Silber-Status – Rebates, die auf dem Weg zu den nächsten Partner-Stufen Gold und Platin progressiv ansteigen. Die Höhe der Prämie hängt zudem davon ab, zu welchem Lösungslevel das verkaufte Produkt gehört: Die anfängliche Prämie gilt für Kaspersky Security Foundations [4], sie erhöht sich für Kaspersky Optimum Security [5] und erreicht das Maximum bei Verkäufen der Lösung Kaspersky Expert Security [6]. Das Programm erlaubt auch ein einziges Sales Target. Ein Partner kann seine Prioritäten dadurch flexibler setzen und eine beliebige Mischung von Produkten verkaufen, die alle im Rahmen einer Zielsetzung berücksichtigt werden.

Neue Schulungsoptionen für MSPs, Sales- und Tech-Experten

Die Aktualisierungen im Trainingsbereich unterstützen IT-Anbieter dabei, sich mit dem Kaspersky-Portfolio und seinen neuen Produkten vertraut zu machen, sie zu implementieren und hochkarätigen Kundensupport leisten zu können. Dazu gehören das überarbeitete Onboarding-Programm für MSPs, das die Statuserreichung vereinfacht, sowie neue tiefgreifende Produktkurse, wie beispielsweise zu Kaspersky Managed Detection and Response und Kaspersky Secure Remote Workspace. Für Pre-Sales- und Tech-Support-Experten sind jetzt technische Kurse zu Kaspersky Industrial CyberSecurity und Kaspersky EDR Optimum mit praktischen Übungen in autorisierten Schulungszentren verfügbar. Die Anzahl der Kaspersky-Zentren für spezialisierte technologische Schulungen steigt weltweit: So wurden schon zwei neue Zentren im Nahen Osten und in Afrika eröffnet; weitere werden bis Ende 2022 in APAC, Europa, Lateinamerika und Afrika folgen.

Kaspersky United unterstützt zudem Managed Service Provider mit einer Erhöhung der Rebate-Sätze für Produkte, die im MSP-Programm enthalten sind. Dazu zählen Lösungen wie Kaspersky Endpoint Security Cloud, Kaspersky Endpoint Detection and Response, Kaspersky Managed Detection and Response Service, Kaspersky Industrial CyberSecurity sowie weitere.

Vertrieb des Kaspersky-MSP-Portfolios wird belohnt

Um MSPs dabei zu unterstützen, schneller vom Registered zum Silber-, Gold- und Platin-Status aufzusteigen und mit jeder Stufe mehr Privilegien zu erhalten, hat Kaspersky einen 5-fachen Multiplikator für MSP-Abonnementverkäufe eingeführt. Damit verfünffacht sich der Verkauf von Abonnements eines Partners, so dass er die Zielmarke für den nächsten Status erreichen kann.

„Mit dem Update unseres Partnerprogramms wollten wir den Anreiz monetärer Vorteile so einfach wie möglich gestalten: Ein Partner verkauft eine Lösung nach seinen Prioritäten und wir honorieren das“, kommentiert Waldemar Bergstreiser, Head of Channel Germany bei Kaspersky. „Die Prämien sollen Bestandspartner dazu ermutigen, ihren Verkaufsschwerpunkt zu erweitern und sich mehr auf den B2B-Markt zu konzentrieren, einschließlich der Produkte aus dem Optimum und Expert Security-Portfolio. Die Vorteile sind auch für neue Partner sehr attraktiv, ebenso wie für MSPs, die sich an unseren strategischen Prioritäten für die Entwicklung des Vertriebskanals orientieren. Wir investieren weiterhin stark in unsere Vertriebspartner und verlassen uns beim Vertrieb der Kaspersky-Lösungen auf unsere Partner.“

Weitere Informationen zu Kaspersky United und wie man Partner werden kann unter https://partners.kaspersky.com/s/partner-program?language=de

 

[1] https://partners.kaspersky.com/s/partner-program?language=de

[2] https://www.crn.com/slide-shows/channel-programs/the-7-biggest-sales-and-market-trends-in-the-it-channel-today/1  

[3] https://www.kaspersky.com/blog/msp-report-2021/

[4] https://go.kaspersky.com/foundations

[5] https://www.kaspersky.de/small-to-medium-business-security/optimum-security

[6] https://go.kaspersky.com/Expert-de?utm_source=kdaily&utm_medium=blog&utm_campaign=dach_wpplaceholder_nv0092&utm_content=link&utm_term=dach_kdaily_organic_pxrbuqmoynd92pe


Nützliche Links:

Kaspersky aktualisiert Partnerprogramm

Neue Rebate-Möglichkeiten, Schulungen und Vorteile für MSPs. Fokus auf Unternehmensprodukte und -Services
Kaspersky Logo