Kaspersky 2020: Diese Neuerungen erwarten Sie

27 Aug 2019

Der Kampf zwischen Sicherheitsanbietern und Cyberkriminellen ist ein ständiger Wettlauf: Sobald der Schutz eines Sicherheitsanbieters verbessert wird, finden Cyberkriminelle neue Wege, diesen erneut zu umgehen – diese „neuen Wege“ werden dann wiederum von Sicherheitsanbietern blockiert: ein Zyklus, der sich in einem endlosen Kreislauf fortsetzt. Aus diesem Grund müssen gute Sicherheitslösungen ständig aktualisiert werden. Das bedeutet allerdings nicht nur, dass die Antiviren-Datenbank aktualisiert wird, sondern auch, dass die Kernmechanismen des AV-Programms überarbeitet und neue Funktionen hinzugefügt oder bereits vorhandene weiterhin verbessert werden. Schließlich sind es nicht ausschließlich Viren, vor denen Schutz geboten werden muss.

Unsere Lösungen sind wirklich gut – das sagen wir übrigens nicht nur, weil es sich um unsere eigenen Produkte handelt. Denn Hunderte von Millionen unserer Nutzer sowie unabhängige Experten sind derselben Meinung. Ja, unsere Lösungen werden kontinuierlich aktualisiert; jeden Sommer gibt es allerdings ein weitaus umfangreicheres Update, das unsere Produkte um zusätzliche Funktionen und Verbesserungen erweitert. Und wir freuen uns, Ihnen verkünden zu dürfen, dass die Zeit reif ist für unser diesjähriges Update. Also: Bitte begrüßen Sie die 2020er-Versionen unserer Kaspersky-Produkte.

Unsere Hauptprodukte für Verbraucher sind Kaspersky Anti Virus, Kaspersky Internet Security(für Windows, Android und Mac), Kaspersky Total Security und Kaspersky Security Cloud. Alle 2020er-Versionen dieser Lösungen verfügen über neue Funktionen und Updates, die sie schneller und sicherer machen und uns helfen, gemeinsam mit Ihnen eine sicherere Welt zu gestalten.

Kaspersky 2020: verbesserte Sicherheit

Es gibt viele verschiedene Arten von Bedrohungen, die jeweils einen speziellen Ansatz erfordern. Dieses Jahr haben wir unseren Schutz gegen berüchtigte Netzwerk-Exploits wie EternalBlue, WannaCry oder SMBloris zusätzlich verstärkt. Nur zur Erinnerung: Über die genannten Exploits kann sich Malware automatisch im Netzwerk ausbreiten und jeden PC, der dabei in die Quere kommt, infizieren. Ein guter Schutz vor solchen Bedrohungen ist daher ein absolutes Muss.

Weitere Bedrohungsarten, mit denen wir uns in diesem Update befasst haben, sind sogenannte RATs (Remote Access Tools). RATs sind legitime Tools zur Fernunterstützung, die häufig von Cyberkriminellen missbraucht werden, um Nutzer übers Ohr zu hauen. In den 2020er-Versionen unserer Kaspersky-Sicherheitsprodukte ist der Schutz vor RATs aller Art standardmäßig aktiviert. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass Nutzer auch ohne ihre ausdrückliche Zustimmung vor RATs geschützt sind. Sollten Nutzer ein solches Tool tatsächlich anwenden müssen, kann der Schutz vorübergehend deaktiviert werden.

Darüber hinaus haben wir den Schutz gegen das Ausnutzen von Sicherheitslücken in beliebten Programmen wie Microsoft Office verbessert; eine gängige Methode, die Cyberkriminelle häufig nutzen, um ein System anzugreifen.

Da Nutzer und Anwendungen zunehmend auf Cloud-Speicher angewiesen sind, sollte auch über einen angemessenen Cloud-Schutz nachgedacht werden. Da OneDrive mittlerweile deutlich tiefer in Windows 10 integriert ist, haben wir damit begonnen, den OneDrive-Speicher auf Malware zu scannen.

Ab diesem Jahr wird die gesamte Kommunikation zwischen unseren Produkten und unseren Servern (Kaspersky Security Network, Lizenz- oder Update-Server) verschlüsselt. Das bedeutet, dass jegliche Daten aus den 2020er-Versionen unserer Kaspersky-Produkte beim Austausch mit den Servern weder abgefangen noch geändert werden können.

Zudem haben wir My-Kaspersky-Konten endlich mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung versehen. Wenn also jemand Ihr Passwort in die Hände bekommt, kann er weder in Ihr Konto eindringen noch Ihre Sicherheit manipulieren.

Folgendes wird Mac-Nutzern besonders gefallen: Unser neues Dark Theme! Kaspersky Internet Security für Mac wurde mit einem neuen Dark Theme und zusätzlicher Sicherheit ausgestattet. Darüber hinaus wurde unser Safe-Money-Feature erweitert und Benutzer werden aber sofort automatisch dazu aufgefordert, externe Speichergeräte auf Malware zu scannen, sobald sie mit dem Rechner verbunden werden.

Auch für Nutzer unserer Lösung Kaspersky Security Cloud for Android gibt es eine neue Funktion: den sogenannten Permission Checker (Berechtigungsprüfung). Dieser erlaubt es den Nutzern zu überprüfen, ob installierte Apps spezielle oder gefährliche Berechtigungen einfordern. Darüber hinaus können Berechtigungen widerrufen werden, wenn der Nutzer dies für erforderlich hält.

Dies sind lediglich die Highlights der neuen Sicherheitsverbesserungen, auf die Sie sich freuen dürfen. Leider würden alle neuen Features und Optimierungen den Rahmen eines einzelnen Blogbeitrags sprengen. Kurz gesagt: Unsere sehr starken Lösungen sind jetzt noch stärker als zuvor.

Welche Neuerungen erwarten mich in den neuen Kaspersky 2020 Sicherheitslösungen?

Erinnern Sie sich an den alten Mythos: „Eine AV-Lösung trägt zur Verlangsamung der Rechenleistung bei“? Wir haben die Prozesse unserer Lösungen beschleunigt, sodass sie weniger Ressourcen verbrauchen, aber schneller arbeiten. Die diesjährige Leistungssteigerung beträgt ca. 15%, obwohl sie in einigen Fällen – beispielsweise bei der Installation von Apps auf einem Mac – bis zu 50% betragen kann. Obwohl unsere Lösungen nie wirklich langsam waren –  im Bereich „Leistung“ belegten sie in unabhängigen Tests den ersten Platz – können Sie mit aktuellen 2020er Version unserer Lösungen Ihre Sicherheit zusätzlich verbessern und Ihre Privatsphäre blitzschnellen Schutz bieten.

Um die Geschwindigkeit zu erhöhen, haben wir unsere Benutzeroberfläche leichter und übersichtlicher gestaltet. Die Installation und Einrichtung einer Sicherheitslösung ist nicht allzu kompliziert und jetzt noch einfacher.

Wo kann ich die 2020er-Version der Kaspersky Sicherheitslösungen downloaden?

Wenn Sie bereits über eine unserer Lösungen verfügen, wird diese automatisch auf die Version 2020 aktualisiert. Sollte dies nicht der Fall sein, finden Sie alle notwendigen Links hier: