Tipp der Woche: Blockieren Sie unerwünschte Software und Systemänderungen

23 Sep 2016

Einige unerwünschte Software-Arten kündigen sich selbst an, indem sie Lösegeld verlangen, Ihren Computer durcheinanderbringen und Ihr System zusammenbrechen lassen. Im Vergleich dazu scheint Software, die nur Browserregisterkarten oder andere Extras installiert, harmlos. Aber solche Änderungen, die von leicht zwielichtiger Software oder sogar Mainstream-Apps stammen, können eine Verlangsamung des Systems verursachen, Ihre Privatsphäre beeinträchtigen oder auch Schlimmeres.

Um wessen Computer handelt es sich überhaupt?

Tip of the week: Block unwanted software and system changes

Auf den ersten Blick scheinen Extrafunktionen und Browsererweiterungen nicht so schlimm. Manche Leute nutzen diese Programme und gewöhnen sich an eine neue Startseite und Suchmaschine. Aber lassen Sie uns eins klarstellen: Gute Software hat es nicht nötig, sich auf Ihren Computer einschleichen zu müssen.

Daneben verlangsamen viele unnötige Erweiterungen Ihren Browser. Und im schlimmsten Fall kann Ihr neues kostenloses Programm eine Malware enthalten. Unter „BitGuard: das aufgedrängte Suchsystem“ und „So werden Sie verdächtige Toolbars wieder los“ finden Sie mehr zu diesem Thema.

Wie Sie Ihr System schützen

Mithilfe von Kaspersky Internet Security 2017 können Sie ungewollte Programme für immer vergessen. Nutzen Sie unseren Software-Manager, um Änderungen am Betriebssystem oder an Browsereinstellungen zu blockieren.

Öffnen Sie die Einstellungen von Kaspersky Internet Security, gehen Sie zu Schutz -> Software-Manager und überprüfen Sie, ob der Softaware-Manager aktiviert ist.

How to block changes in OS and browser settings

Öffnen Sie Einstellungen für den Software-Manager.

How to block changes in OS and browser settings

Diese Komponente enthält drei Module.

Systemänderungen

Dieses Modul stoppt ungewollte Änderungen am Betriebssystem, Browser und Netzwerkeinstellungen. Wir empfehlen, dieses Modul vor der Installation oder Aktualisierung von Software zu aktivieren.

https://1qto3g40rh2j1n43ebvoa7h1cmu-wpengine.netdna-ssl.com/files/2016/09/3_RU-1.png

Wenn Sie das Programm installieren, überprüft der Software-Manager, ob diese Software versucht, Systemeinstellungen, wie Startseite, Suchmaschine und Proxy-Server-Einstellungen zu ändern, oder Plugins, Erweiterungen oder Registerkarten zu installieren. Sollte das der Fall sein, wird Sie die Sicherheitskomponente fragen, ob Sie diese Änderungen vornehmen möchten.

How to block changes in OS and browser settings

Installationswächter

Freeware-Entwickler bauen in den Installationsmanager oft zusätzliche Schritte mit Ads ein. Unser Installationswächter spart Ihnen ein paar Klicks, da er diese Schritte mit Ads und Popups, die Ihnen die Installation neuer Software anbietet, entfernt.

Entfernen von Programmen
Wir gehen davon aus, dass Sie bereits Software installiert haben – im Großen und Ganzen Software, die Sie wirklich möchten, aber es lauern wahrscheinlich auch Crapware, Adware, usw. auf Ihrer Festplatte. Unser Modul „Software Cleaner“ analysiert die von Ihnen installierte Software und bietet Ihnen an, Adware, verdächtige Programme, ungewollte Software, die ohne Ihre Zustimmung installiert wurde, oder kaum genutzte Programme zu löschen.

Um Ihre Software manuell zu scannen, öffnen Sie Kaspersky Internet Security → Software Cleaner und klicken Sie auf Starten.

How to block changes in OS and browser settings

Warnung!

Unser Software-Manager wird Ihnen eine Meldung anzeigen, jedes Mal, wenn eine verdächtige Software versucht, in Ihren PC einzudringen. Sie können in unserer Wissensdatenbank mehr zu dieser Komponente nachlesen.