Kaspersky Lab DE

Lesen Sie mehr über die neuesten IT-Sicherheitstechnologien und -lösungen von Kaspersky Lab.

<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Unternehmens­sicherheit wird anpassungsfähig</h3>

Unternehmens­sicherheit wird anpassungsfähig

APTs (Advanced Persistent Threats), ausgeklügelte Malware und gezielte Angriffe sind nur einige der neuartigen, sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungen, denen Unternehmen sich...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Gut gerüstet für die Zukunft</h3>

Gut gerüstet für die Zukunft

Sonderbericht zu Risikominderungsstrategien für hoch entwickelte Bedrohungen

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Sicherheit im Rechenzentrum: Nehmen Sie das Ruder in die Hand</h3>

Sicherheit im Rechenzentrum: Nehmen Sie das Ruder in die Hand

Der Betrieb eines Rechenzentrums besteht aus einer Unmenge hochkomplexer Abläufe, von denen die...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Seien Sie für kommende Angriffe gerüstet</h3>

AUTOMATIC EXPLOIT PREVENTION-TECHNOLOGIE (AEP) VON KASPERSKY LAB

Seien Sie für kommende Angriffe gerüstet

Der automatische Exploit-Schutz richtet sich speziell gegen Malware, die Schwachstellen in Software ausnutzt, um Endpoints und Netzwerke von Unternehmen zu infizieren. Selbst wenn ein Benutzer eine schädliche Datei...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Virtualization Security: Welche Unterschiede gibt es?</h3>

Virtualization Security: Welche Unterschiede gibt es?

Hier erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Ansätze und Methoden der Virtualisierungssicherheit.

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Sicherheit von virtuellen Infrastrukturen. Sonderbericht zu IT-Sicherheitsrisiken</h3>

Sicherheit von virtuellen Infrastrukturen. Sonderbericht zu IT-Sicherheitsrisiken

Dieser Bericht beantwortet die Frage, warum das Verständnis von Virtualisierungstechnologien und...

PDF ANZEIGEN*
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Globale Bedrohungs-informationen, die sich vor Ort bezahlt machen</h3>

KASPERSKY PRIVATE SECURITY NETWORK

Globale Bedrohungs-informationen, die sich vor Ort bezahlt machen

Es dauert bei Standardsicherheitslösungen bis zu vier Stunden, bis die zur Erkennung von Malware benötigten Daten zur Verfügung stehen. Die...

PDF ANZEIGEN*
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Ihr Leitfaden zu Best Practices bei der Sicherheit von mobilen Geräten</h3>

MOBILE SICHERHEIT BEST PRACTICES

Ihr Leitfaden zu Best Practices bei der Sicherheit von mobilen Geräten

Müssen Sie sich wirklich zwischen Sicherheit und Datenschutz auf der einen Seite und Mobilität, Produktivität und...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Leistungsstarke Daten- und Systemsicherheit muss nicht zu Lasten der Performance gehen</h3>

Leistungsstarke Daten- und Systemsicherheit muss nicht zu Lasten der Performance gehen

Die Menge und die Komplexität von Cyberattacken, die sich gegen Großunternehmen und...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Unser Ansatz für die industrielle IT-Sicherheit</h3>

Unser Ansatz für die industrielle IT-Sicherheit

Kaspersky Lab ist sich bewusst, dass jedes Technologienetzwerk seine eigene und in den meisten Fällen einmalige Charakteristik aufweist. Unsere industriellen Lösungen basieren auf einem Baukastensystem, das vollständig...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Schutz Ihres Unternehmens vor finanziellen Verlusten und Rufschädigung mit Kaspersky DDoS Protection</h3>

Schutz Ihres Unternehmens vor finanziellen Verlusten und Rufschädigung mit Kaspersky DDoS Protection

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Kaspersky Fraud Prevention – Überblick</h3>

Kaspersky Fraud Prevention – Überblick

Die Online-Finanzdienste Ihrer Bank sind gefährdet. Hunderte Millionen von Dollar stehen auf dem Spiel. Jede Sicherheitsverletzung kann Ihre Bank Zeit und Geld kosten, wobei Erstattungen und Entschädigungen wirklich nur die Spitze...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Clientless Engine für intelligente Sicherheit – Besseres digitales Banking</h3>

Clientless Engine für intelligente Sicherheit – Besseres digitales Banking

Hier erfahren Sie, wie Sie sich vor aufwändigen Betrugsmaschen schützen können, ohne den bequemen und...

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Betrugsschutz-Technologie für Endpoints</h3>

Betrugsschutz-Technologie für Endpoints

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Kunden und deren Geräte vor Betrugsversuchen schützen.

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Infobroschüre zu unseren Maintenance-Service-Agreements</h3>

Infobroschüre zu unseren Maintenance-Service-Agreements

Hier erfahren Sie mehr über die hochwertigen Support-Optionen, die Ihnen das Kaspersky Maintenance Service Agreement bietet.

PDF ANZEIGEN
<h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">Ein wirksamer und effizienter Schutz für unerlässliche Bezahlsysteme</h3>

GELDAUTOMATEN- UND POS-SICHERHEITSLEITFADEN

Ein wirksamer und effizienter Schutz für unerlässliche Bezahlsysteme

Eingebettete Systeme bringen besondere Sicherheitsbedenkenmit sich. Diese Systeme sind geographisch oft weit...

PDF ANZEIGEN*

          <h3 xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">PCI DSS v3.1 Mapping</h3>

KASPERSKY EMBEDDED SYSTEMS SECURITY

PCI DSS v3.1 Mapping

PCI DSS 3.1 regelt verschiedene technische Sicherheitsanforderungen und Einstellungen für Systeme, die Kreditkartendaten verarbeiten. In den Unterpunkten 5.1, 5.1.1, 5.2, 5.3, 6.2 des PCI DSS v3.1 sind strenge Regeln für Virenschutzprogramme auf Endpoints aufgeführt, die...

PDF ANZEIGEN*

*Mit einem Sternchen markierte Dokumente und Videos sind auf Englisch.

Sehr gut
4.58/5.00
Popin UI template
Lena: Herzlich Willkommen im Kaspersky Online-Shop. Ich bin Lena, Ihre virtuelle Assistentin. Ich kann Ihre Fragen rund um unsere Produkte beantworten und Sie beraten, welches Produkt am besten zu Ihnen passt.

Thanks for helping us improve!
Please take a few moments to complete the survey below.