MRG Effitas zeichnet Kaspersky Lab für außergewöhnlichen Schutz von Online-Zahlungen aus

MRG Effitas hat Kaspersky Lab für die Entwicklung einer zuverlässigen Sicherheitstechnologie für das Online-Banking ausgezeichnet.

Wie Sie sicher wissen, werden die Lösungen von Kaspersky Lab regelmäßig in unabhängigen Tests als beste Produkte ausgezeichnet. Kürzlich zeichnete auch MRG Effitas die Kaspersky-Technologie zum Schutz des Online-Bankings und von Online-Zahlungen mit dem „OnlineBanking/Browser Security Award“ aus.

Die Tester haben die Kaspersky-Lösungen in den Jahren 2014 und 2015 vier Quartale lang genau geprüft. Der Sichere Zahlungsverkehr, eine Technologie, die unter anderem in Kaspersky Internet Security zu finden ist,  bot dabei den besten Schutz beim Online-Banking. Deshalb wurde die Lösung mit dem Status „MRG Effitas Certified“ ausgezeichnet.

Kurz ein paar Informationen zum Sicheren Zahlungsverkehr: Dabei handelt es sich um eine der wichtigsten Sicherheitstechnologien, die den Schutz finanzieller Online-Aktivitäten auf mehreren Ebenen ermöglicht. Die Kaspersky-Lösungen nutzen sie bei der Prüfung des Computers auf Schadprogramme, stellen damit sicher, dass eine Zahlungs- oder Banking-Seite authentisch ist und schützen damit Transaktionen.

Die Experten von MRG Effitas testen regelmäßig die aktuellsten Versionen spezieller und allgemeiner Programme, die sichere Transaktionen ermöglichen sollen. Der aktuelle Test dauerte 12 Monate, während denen die Tester verschiedene Methoden und Ansätze verwendeten, um die Qualität der Lösungen aus verschiedenen Perspektiven zu prüfen.

Zunächst mussten die Sicherheitslösungen gegen aktuell entdeckte und aktive Finanzschadprogramme kämpfen und den Abfluss von Zahlungsdaten während der Transaktionen von bereits infizierten Computern verhindern.

Im zweiten Quartal 2014 bombardierten die Forscher die Sicherheitslösungen mit einer Man-in-the-Middle-Attacke. Im dritten Quartal 2014 und im ersten Quartal 2015 versuchten sie, die Sicherheitssysteme durch die Umleitung von API-Aufrufen zu täuschen.

Und im vierten Quartal 2014 versuchten die Tester, den Browser-Schutz mithilfe der Windows Application Compatibility und der Windows-AppInit-DLL-Methode zu umgehen.

Zudem musste Kaspersky Internet Security einen zusätzlichen Test überstehen: Die Tester von MRG Effitas prüften auch, wie gut die Lösung funktioniert, wenn all ihre Subsysteme ausgeschaltet sind und nur der Sichere Zahlungsverkehr arbeitet. Und sogar das hielt unsere Lösung nicht davon ab, alle Bedrohungen in dem Test erfolgreich zu blockieren!

Übrigens ist dies nicht das erste Mal, dass eine Kaspersky-Lösung die höchste Auszeichnung von MRG Effitas erhalten hat. So zeigte Kaspersky Internet Security schon im Jahr 2013 höchste Schutzqualität.

Die Experten von MRG Effitas lobten vor allem auch die hohe Leistung sowie das hohe Schutzniveau, das die Kaspersky-Lösung trotz der sich laufend verändernden Bedrohungslandschaft über den ganzen Testzeitraum zeigte.

Tipps