content/de-de/images/repository/isc/2020/9910/vpn-for-smartphones-a-guide-1.jpg

Smartphone-VPN: Was Sie wissen müssen

Smartphone-VPN-Dienste sind eine zuverlässige Möglichkeit, Ihre Internet-Aktivitäten sicher zu sperren. Da bei der Nutzung Ihres Telefons massenhaft persönliche Daten verschickt werden, nehmen Hacker diese Daten gerne ins Visier. Egal, ob Sie Ihre Mobilfunkverbindung oder WLAN nutzen, Ihr Smartphone lässt Lücken offen für Identitätsdiebstahl und andere Cyber-Gefahren. Um dies zu vermeiden, kann das Kennenlernen des Einsatzes und der Vorteile von VPN Ihnen helfen, sicher zu bleiben.

Jedes Mal, wenn Sie das Internet nutzen, setzen Sie sich allen möglichen schrecklichen Cyber-Bedrohungen aus. Sicherheit kann einschüchternd sein, aber glücklicherweise machen es Dienste wie VPNs viel einfacher, sicher zu bleiben.

Was ist ein VPN?

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verbirgt Internetdaten, die zu und von Ihrem Gerät gesendet werden.

VPN-Software läuft auf Ihren Geräten - egal, ob es sich dabei um einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone handelt. Sie sendet Ihre Daten in einem verworrenen Format (dies wird als Verschlüsselung bezeichnet), das für jeden, der es abfangen möchte, unlesbar ist.

Warum wird eine Verschlüsselung benötigt? Nun, das liegt daran, dass Sie tonnenweise persönliche Informationen über das Internet versenden - ob Sie das wissen oder nicht. Diese Daten können u.a. Folgendes umfassen

  • E-Mails mit hochsensiblem Inhalt.
  • Social-Media-Anmeldeinformationen und Nachrichten.
  • Bankinformationen wie Kreditkartennummern und Kontonummern.
  • Verschiedene Passwörter.

Zusätzlich sind den Daten Details beigefügt, die tiefere Details über Sie offenbaren können. Dabei kann es sich um die eindeutige ID Ihres Geräts, Ihren physischen Standort und vieles mehr handeln.

VPNs sind wichtig, weil Internetverbindungen leicht von jedem abgehört werden können, der auch nur ein wenig technisch versiert ist. Unabhängig davon, ob Sie drahtlose oder drahtgebundene Verbindungen verwenden, sind Ihre Daten also möglicherweise für andere Personen sichtbar, die auf das Netzwerk zugreifen können. Das bedeutet, dass sogar passwortgeschütztes WLAN eine potenzielle Gefahr für Sie und Ihre privaten Informationen darstellt. Und das Verbergen dieser Daten kann Ihre Privatsphäre schützen, egal wie Sie im Web surfen.

Wie funktioniert ein VPN?

VPNs verwenden einige Methoden, damit diese anonyme Datensicherheit funktioniert:

Bei der Verschlüsselung werden Ihre Daten in einem Format verschlüsselt, das nur der Empfänger lesen kann. Tunneling-Protokolle werden dann zur Erstellung von Verschlüsselungs-„Tunneln“ innerhalb Ihres WLAN- oder Mobilfunknetzes verwendet. Diese bieten Schutz durch Isolierung und Verbergen Ihrer Daten vor den übrigen Benutzern im Netzwerk. Dies ist wertvoll in jedem Internet-Netzwerk, ob gesichert oder ungesichert.

Remote-Server dienen als Ziel für Ihren verschlüsselten Datentunnel. Ihre Daten werden an VPN-Server in anderen Ländern verschickt, um Ihre Identität zu anonymisieren. Wenn die Daten das System verlassen und sich zu ihrem endgültigen Ziel bewegen, stammen alle Standortdaten vom Remote-Server und nicht von Ihrem eigenen. Diese VPN-Server sind Ihr schützender „Zwischenhändler“, der Ihre Daten vor Störungen verbirgt.

Zusammen verhindern diese Hauptverfahren, dass Ihre privaten Informationen durchsucht und gestohlen werden. Das Ergebnis ist ein Maß an Cyber-Sicherheit und Privatsphäre, das Ihnen mehr Seelenfrieden verschafft.

wie ein VPN Ihre Geräte im Internet schützt

Vorteile der Verwendung eines VPN

Die Vorteile eines VPN liegen vor allem in der Privatsphäre, aber es gibt noch weitere Pluspunkte.

Ihr Internet-Traffic wird vor dem Abfangen bewahrt. Unverschlüsselte Daten sind für jeden mit Internetzugang und dem Willen, sie zu sehen, zugänglich. Mit einem VPN können Hacker und Cyberkriminelle nicht mithören. Sie brauchen einen „Kodierungsschlüssel“, um ihn zu verstehen, und Brute-Force-Angriffe würden Milliarden von Jahren dauern, bis ein Computer den Code herausfindet. Wenn Cyberkriminelle ausgeschlossen sind, wird Ihre Aktivität selbst in öffentlichen Netzwerken zuverlässig verborgen.

Die Vertraulichkeit des Standorts  ist ein Ergebnis der VPN-Server, die als Ihr Vertreter im Internet einspringen. Da die demographischen Standortdaten vom Server in einem anderen Land stammen, ist es unmöglich, Ihren tatsächlichen Standort zu ermitteln. Darüber hinaus speichern die meisten VPN-Dienste keine Protokolle Ihrer Aktivitäten in ihrem Dienst. Alle potenziellen Aufzeichnungen über Ihre Nutzung sind also dauerhaft verborgen.

Auf regional beschränkte Webinhalte können Sie von überall her zugreifen. Dienste und Websites haben manchmal Inhalte, die nur von bestimmten Teilen der Welt aus zugänglich sind. Standardverbindungen verwenden lokale Server im Land, um Ihren Standort zu ermitteln. Das bedeutet, dass Sie auf Reisen nicht auf Inhalte zu Hause zugreifen können, und Sie können zu Hause nicht auf internationale Inhalte zugreifen. VPN-Standort-Spoofing ermöglicht Ihnen die Server-Umschaltung in andere Länder, wodurch Ihr Standort effektiv „geändert“ wird.

 Die Gefährdung von Unternehmensdaten ist bei der Arbeit an Remote-Standorten geringer. Wenn Sie außerhalb des internen Netzwerks Ihres Unternehmens arbeiten, müssen Sie möglicherweise auf wichtige Informationen zugreifen. Diese Dateien benötigen für die Sicherheit des Unternehmens eine sichere Verbindung, und viele Organisationen gewähren Ihnen ohne diese Verbindung keinen Zugriff auf die Daten. VPN-Dienste stellen eine Verbindung zu privaten Servern her und verwenden Verschlüsselungsmethoden, um das Risiko von Datenlecks einzudämmen.

Wann ist ein VPN zu verwenden?

VPNs bieten weitere spezifische Nutzungsmöglichkeiten, die Ihr Leben viel einfacher und sicherer machen könnten. Einige davon sind:

Der Zugriff auf regionengesperrte Bibliotheken in Video-Streaming-Diensten ist möglich, wenn Sie VPN-Server-Switching verwenden. Die Verschleierung Ihres Standorts bedeutet, dass Streaming-Dienste glauben, dass Sie sich in einem anderen Land befinden, so dass Sie Filme und Fernsehinhalte sehen können, die Ihnen vor Ort nicht zur Verfügung stehen.

Sie können bei der Buchung von Reiseunterkünften „echte“ Preise einsehen. Flüge und Hotels verwenden Tracker, die Cookies genannt werden, um zu sehen, welche Unterkünfte Sie durchsuchen. Da Ihr persönliches Interesse mit Ihrer Identität verbunden ist, sind sie dafür bekannt, die Preise künstlich zu erhöhen. Es ist ein Trick, der dazu dient, den Kaufdrang schneller zu erhöhen, und es bringt dem Unternehmen mehr Geld ein. Ihr VPN kann Sie anonymisieren, um diese Erhöhungen zu vermeiden, wodurch Sie bessere Preise erhalten.

Vermeiden Sie es, von Ihrem ISP (Internet Service Provider) und anderen Unternehmen verfolgt zu werden. Es ist bekannt, dass Unternehmen Ihre demografischen Daten zur Verbesserung ihres Marketings und ihrer Dienstleistungen nutzen. Dies ist nicht notwendigerweise bösartig, aber Sie möchten vielleicht nicht immer, dass diese Informationen offengelegt werden. Einige Dienste sammeln und verkaufen diese Daten an Drittunternehmen, die Ihre Daten möglicherweise nicht so gut schützen. An je mehr Orten sich Ihre Daten befinden, desto anfälliger sind Sie für Datenlecks. Ein VPN verbirgt die mit Ihrer Internetaktivität gesendeten demografischen Daten, so dass Sie nicht verfolgt werden können.

die Vorteile der Verwendung eines Smartphone-VPN

Smartphone-VPNs

Heutzutage sind Smartphones eher Geräte, mit denen wir auf das Internet zugreifen, vor allem wenn wir unterwegs sind. Aus diesem Grund lohnt es sich, ein VPN sowohl auf Ihrem Telefon als auch auf Ihrem Laptop oder PC zu verwenden.

Hier sind einige der Schutzmaßnahmen, von denen Sie profitieren, wenn Sie VPN für Ihr Smartphone verwenden:

Sichere Nutzung des öffentlichen WLANs. Smartphones werden häufig für den Zugang zu öffentlichem WLAN verwendet. Selbst bei einer passwortgeschützten Verbindung sind Sie für andere Benutzer im Netzwerk sichtbar. Ein Hacker kann das gleiche Coffeeshop-Passwort wie Sie erhalten, und er kann sich im Netzwerk genauso wie Sie aufhalten. Wenn Sie ein VPN verwenden, schützen Sie sich mit Verschlüsselung und anonymisierten Daten.

Verschlüsselung für Finanzdaten.Online-Banking-Apps auf Smartphones sind beliebt, aber mit diesen Mitteln versenden Sie Ihre Finanzinformationen über das Internet. Online-Käufe stellen eine ähnliche Bedrohung dar, wenn Sie Shopping-Apps wie Amazon und Groupon verwenden. Auch wenn diese Anwendungen ihre eigenen Verschlüsselungen verwenden, kann Ihnen ein VPN dabei helfen, sicherzustellen, dass niemand Ihre Daten stiehlt.

Verschlüsselung für Sprach- und Video-Chat-Daten. Alle Ihre Chats über Apples FaceTime, Skype, Google Hangouts und sogar WLAN-Anrufe können möglicherweise unerwünschte „Zuhörer“ haben. Verschlüsselung bedeutet, dass keine Remote-Hacker oder andere Organisationen in der Lage sind, ohne Ihre Erlaubnis in Ihre Chats einzusteigen und sie aufzuzeichnen.

Wie man ein VPN für Smartphones verwendet

Ganz gleich, ob Sie ein VPN für Android oder etwas anderes suchen, Sie werden wissen wollen, wie man es benutzt. Glücklicherweise sind Smartphone-VPN-Dienste sehr einfach zu nutzen und umfassen im Allgemeinen Folgendes:

Die Installation beinhaltet normalerweise nur das Herunterladen einer App aus dem iOS App Store oder Google Play Store. Um mit den meisten seriösen Diensten zu beginnen, benötigen Sie ein aktives kostenpflichtiges Abonnement.

Die Einrichtung ist ebenso einfach, wobei die Standardeinstellungen für den Durchschnittsanwender vollkommen in Ordnung sind. Loggen Sie sich einfach in Ihr Konto ein, dann werden Sie in den meisten Anwendungen durch die Grundlagen geführt.

Das Einschalten des VPN funktioniert für viele mobile VPN-Anwendungen buchstäblich wie ein Lichtschalter. Sie finden diese Funktion wahrscheinlich direkt auf dem Startbildschirm.

Der Serverwechsel kann manuell durchgeführt werden, wenn Sie Ihren Standort verschleiern wollen. Sie können das Menü durchblättern und leicht das gewünschte Land finden. Wählen Sie einfach das Land aus und das war's.

Für Benutzer, die mehr Wert auf Privatsphäre legen, ist möglicherweise eine erweiterte Einrichtung verfügbar. Abhängig von Ihrem VPN können Sie möglicherweise andere Protokolle für Ihre Verschlüsselungsmethode auswählen. Diagnosen und andere Funktionen finden Sie möglicherweise ebenfalls in Ihrer App. Recherchieren Sie diese Funktionen, bevor Sie sich anmelden, um das richtige VPN für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Wenn Sie sich mit der Anwendung vertraut gemacht haben, stellen Sie sicher, dass Sie sie bei jeder Verwendung von Internet-Daten einschalten.

Neben den oben genannten Grundlagen sollten Sie bei der Verwendung Ihres VPN unbedingt diese Sicherheitspraktiken beachten:

Denken Sie daran, dass nur Internet-Daten verschlüsselt werden. Alles, was nicht über eine Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung verfügt, ist nicht im Internet präsent. Infolgedessen verschlüsselt Ihr VPN Ihre Standard-Sprachanrufe oder Texte nicht. Verwenden Sie zur Sprachverschlüsselung Voice-over-IP-Dienste (VoIP). Telefonfunktionen wie WLAN-Anrufe und Dienste wie Skype und LINE nutzen das Internet für Anrufe. Verschlüsseln Sie Ihre Nachrichten mit Funktionen wie iMessage von Apple oder RCS-Messaging von Android. Es können auch andere Dienste von Drittanbietern wie WhatsApp oder Facebook Messenger genutzt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem VPN-Dienst vertrauen. Ein VPN ist nur so sicher wie seine Richtlinien zur Datennutzung und -speicherung. Denken Sie daran, dass das VPN Ihre Daten in seine Server leitet, und diese Server stellen in Ihrem Namen eine Verbindung über das Internet her. Wenn sie Datenprotokolle aufbewahren, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was sie damit machen. Renommierte VPN-Anbieter stellen in der Regel Ihre Privatsphäre an erste Stelle, also wählen Sie eine vertrauenswürdige Lösung wie Kaspersky VPN Secure Connection.

Verwandte Artikel:

VPN für Smartphones: ein Leitfaden

Was ist ein Smartphone-VPN? Warum ein VPN auf Ihrem Mobiltelefon verwenden? Schützen Sie sich. Erfahren Sie, wie ein VPN verhindern kann, dass unerwünschte Personen Ihre sensibelsten Daten einsehen können.
Kaspersky Logo