content/de-de/images/repository/isc/2020/9910/hacker-stealing-data-from-smartphone.jpg

Wie Sie Ihr Telefon vor Hackerangriffen schützen können

Das Hacken von Telefonen kann Ihre Identität und Ihre Privatsphäre gefährden, ohne dass Sie es überhaupt wissen. Betrüger entwickeln sich ständig weiter und verbessern die Hacker-Methoden, wodurch sie immer schwerer zu erkennen sind. Das bedeutet, dass der durchschnittliche Benutzer durch jede beliebige Anzahl von Cyberattacken geblendet werden könnte. Glücklicherweise können Sie sich schützen indem Sie sich über die neuesten Hacks auf dem Laufenden halten.

Smartphones haben all unsere privaten Konten und Daten an einem einzigen, bequemen Ort vereint – was unsere Telefone zum perfekten Ziel für einen Hacker macht. Alles von Bankgeschäften bis hin zu E-Mail-Konten und sozialen Medien ist mit Ihrem Telefon verbunden. Das bedeutet, dass sobald ein Krimineller Zugang zu Ihrem Telefon erhält, alle Ihre Anwendungen offene Türen für Cyberdiebstahl sind.

Was ist Phone-Hacking?

Beim Phone-Hacking handelt es sich um jegliche Methode bei der jemand den Zugriff auf Ihr Telefon oder dessen Kommunikation erzwingt. Dies kann von fortgeschrittenen Sicherheitsverletzungen bis hin zum einfachen Abhören von ungesicherten Internetverbindungen reichen. Es kann auch physischer Diebstahl Ihres Telefons und gewaltsames Eindringen mit Methoden wie Brute Force beinhalten. Phone-Hacking kann bei allen Arten von Telefonen vorkommen, einschließlich Android-Geräten und iPhones. Da jeder anfällig für Phone-Hacking sein kann, empfehlen wir allen Nutzern zu lernen, wie man ein kompromittiertes Gerät identifiziert.

Wie Sie wissen, ob jemand Ihr Telefon gehackt hat

Einer oder mehrere der folgenden Punkte könnten ein Hinweis darauf sein, dass jemand versucht hat Ihr Telefon zu manipulieren:

  1. Ihr Telefon verliert schnell an Akkuladung. Malware und betrügerische Apps verwenden manchmal bösartige Codes, die dazu führen einen hohen Energieverbrauch zu haben.
  2. Ihr Telefon läuft ungewöhnlich langsam. Ein angegriffenes Telefon könnte seine gesamte Rechenleistung an die dubiosen Programme des Hackers weitergeben. Dies kann dazu führen, dass Ihr Telefon immer langsamer wird. Unerwartetes Einfrieren, Abstürze und unerwartete Neustarts können ebenfalls Symptome sein.
  3. Sie bemerken seltsame Aktivitäten auf Ihren anderen Online-Konten. Wenn ein Hacker in Ihr Telefon eindringt, wird er versuchen Zugang zu Ihren wertvollen Konten zu erhalten. Überprüfen Sie Ihre sozialen Netzwerke und E-Mails auf Aufforderungen zum Zurücksetzen des Passworts, ungewöhnliche Anmeldeorte oder Bestätigungen für neue Kontoanmeldungen.
  4. Sie bemerken unbekannte Anrufe oder Texte in Ihren Protokollen. Hacker könnten Ihr Telefon mit einem SMS-Trojaner anzapfen. Oder sie könnten sich als Sie ausgeben, um persönliche Informationen von Ihren Freunden und Verwandten zu stehlen. Halten Sie die Augen offen, denn beide Methoden hinterlassen Spuren wie ausgehende Nachrichten.
wie Sie Ihr Smartphone vor Hackern schützen können

Was tun, wenn Ihr Smartphone gehackt wurde?

Sie haben gelernt, wie Sie erkennen können, ob jemand Ihr Telefon hackt. Jetzt sind Sie bereit zurückzuschlagen. So entfernen Sie diese Cyberkriminellen aus Ihren privaten Geräten.

Zunächst müssen Sie jegliche Malware, die in Ihr Gerät eingedrungen ist eliminieren. Sobald Sie die Datenschutzverletzung beseitigt haben, können Sie damit beginnen Ihre Konten zu schützen und Hacker von Ihrem Telefon fernzuhalten.

Wie Sie den Hacker aus Ihrem Telefon entfernen

Installieren Sie einen mobilen Virenschutz , um nach Malware zu suchen und diese zu entfernen. Auch Android-Produkte wie Kaspersky Android Security können mit applikationsspezifischen Passwörtern vor neugierigen Blicken schützen.

Sobald Sie die Hacks von Ihrem Telefon entfernt haben, aktualisieren Sie die Passwörter für alle Ihre wichtigen Konten.

Dazu könnten gehören:

  • Online-Banking
  • E-Mail (beruflich und privat)
  • Apple ID oder Google-Konto
  • Telefon-Code
  • Alle sozialen Medien

Überprüfen Sie auch alle Finanz- oder Online-Shopping-Dienste, die Ihre Kreditkarten- oder Bankdaten gespeichert haben (wie Amazon, eBay usw.). Dies wird Ihnen helfen betrügerische Transaktionen aufzuspüren und stellt sicher, dass Sie diese Belastungen melden und bei Ihrer Bank anfechten.

Ihr Smartphone vor Hackern schützen

Wie Sie jemanden davon abhalten Ihr Telefon erneut zu hacken

Die Sicherheit beim Hacken von Telefonen wird immer wichtiger, da immer mehr unserer persönlichen Daten digitalisiert und mit dem Handy verbunden werden. Da sich die Methoden ständig weiterentwickeln, müssen Sie im Hinblick auf die Sicherheit immer wachsam sein.

Achten Sie auf Ihr digitales Verhalten, denn so schützen Sie sich am besten und glücklicherweise gibt es viele bekannte Praktiken, die nachweislich das Hackerrisiko senken.

Wie Sie Ihr Telefon vor Hackerangriffen schützen können

Laden Sie keine fragwürdigen oder unzuverlässigen Apps herunter. Schauen Sie sich vor der Installation Bewertungen an und recherchieren Sie, wenn Sie sich nicht sicher sind. Wenn Sie nicht von der Sicherheit der Anwendung überzeugt sind, installieren Sie sie nicht.

Versuchen Sie keinen Jailbreak bei Ihrem Telefon. Sie können damit zwar von inoffiziellen App-Stores herunterladen, aber ein Jailbreak erhöht das Risiko unwissentlich gehackt zu werden. Abgesehen von Malware oder Spyware bedeutet dies, dass Ihnen Sicherheits-Patches in den neuesten Betriebssystem-Updates fehlen werden. Jailbreaker überspringen Updates, um den Jailbreak funktionsfähig zu halten. Dadurch ist das Risiko gehackt zu werden noch höher als normal.

Behalten Sie Ihr Telefon immer bei sich. Der physische Zugang ist die einfachste Möglichkeit für einen Hacker Ihr Telefon zu beschädigen. Diebstahl und ein einziger Tag Aufwand könnten dazu führen, dass Ihr Telefon geknackt wird. Wenn Sie Ihr Telefon bei sich behalten können bedeutet das für einen Hacker einen viel größeren Aufwand, um hineinzukommen.

Verwenden Sie immer eine Zugangscode-Sperre und verwenden Sie komplexe Passwörter. Verwenden Sie keine leicht zu erratenden PINs, wie Geburtstage, Abschlussdaten oder grundlegende Voreinstellungen wie "0000" oder "1234". Verwenden Sie, falls verfügbar, einen erweiterten Passcode, z. B. mit 6 Zeichen. Verwenden Sie ein Passwort niemals für mehr als ein Konto.

Speichern Sie keine Passwörter auf Ihrem Gerät. Es kann schwierig sein sich eindeutige Passwörter für jedes Konto zu merken. Verwenden Sie stattdessen einen sicheren Passwortmanager, wie z.B. Kaspersky Password Manager. Diese Dienste ermöglichen es Ihnen alle Ihre gesicherten Anmeldedaten in einem digitalen Tresor zu speichern. So erhalten Sie einfachen Zugriff und die Sicherheit, die Sie benötigen.

Löschen Sie häufig Ihren Internet-Verlauf. Es kann einfach sein aus all den Spuren Ihres Browser-Verlaufs Trends über Ihr Leben herauszulesen. Löschen Sie also alles, einschließlich Cookies und Cache.

Aktivieren Sie einen Verfolgungsdienst für verlorene Geräte. Wenn Sie Ihr Gerät in der Öffentlichkeit aus den Augen verlieren, können Sie einen Finder für verlorene Geräte verwenden, um seinen aktuellen Standort zu ermitteln. Einige Telefone verfügen über eine native Anwendung für diese Funktion, andere benötigen hingegen eine Anwendung eines Drittanbieters, um diese Funktion hinzuzufügen.

Halten Sie alle Apps auf dem neuesten Stand. Selbst vertrauenswürdige Anwendungen können Programmierfehler aufweisen, die von Hackern ausgenutzt werden. App-Updates werden mit Fehlerbehebungen geliefert, um Sie vor bekannten Risiken zu schützen. Dasselbe gilt für Ihr Betriebssystem, also aktualisieren Sie Ihr Telefon selbst, wenn Sie können.

Aktivieren Sie immer die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Dies ist eine zweite Verifizierungsmethode, die auf einen Versuch folgt Ihr Passwort zu verwenden. 2FA benutzt ein anderes Privatkonto oder etwas, das Sie physisch besitzen. Apple ID und Google-Konten bieten 2FA für den Fall, dass Ihr Gerät von unseriösen Personen benutzt wird. Aktivieren Sie es daher immer für mehr Sicherheit. Biometrische Daten wie Fingerabdrücke und Gesichts-ID werden immer beliebter. Physische USB-Sticks sind ebenfalls eine gute Wahl, wenn sie verfügbar sind.

Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung von Text oder E-Mail für Ihre 2FA. Textnachrichten und E-Mail 2FA sind besser als kein Schutz, können aber durch Hacks wie SIM-Swapping abgefangen werden.

Verwenden Sie kein öffentliches WLAN ohne ein virtuelles privates Netzwerk (VPN). Produkte wie Kaspersky VPN Secure Connection verschlüsseln und anonymisieren Ihre Daten, sodass unerwünschte Betrachter sie nicht sehen können.

Verwandte Artikel:

Quellen:

https://www.techlicious.com/tip/how-to-tell-if-your-phone-has-been-hacked/

https://www.webroot.com/us/en/resources/tips-articles/how-to-prevent-phone-hacking-and-sleep-like-a-baby-again

https://preyproject.com/blog/en/how-to-tell-if-your-phone-has-been-hacked/

https://whatismyipaddress.com/hacked-phone

https://www.mcafee.com/blogs/consumer/consumer-threat-notices/how-to-tell-if-your-smartphone-has-been-hacked/

https://www.engadget.com/2019/06/28/cell-phone-hack-is-ruining-lives-identity-theft/

https://www.cnbc.com/2019/09/05/how-to-protect-your-mobile-phone-from-cyberstalkers-and-hackers.html

https://mashable.com/article/voicemail-hack-password-reset-2fa/

Always enable two-factor authentication (2FA). This is a second verification method that follows an attempt to use your password. 2FA uses another private account or something you physically have. Apple ID and Google accounts offer 2FA in case your device is used by unsavory actors, so always activate it for more security. Biometrics like fingerprints and face ID are becoming popular options. Physical USB keys are also a great choice when available.

Be cautious about using text or email for your 2FA. Text message and email 2FA are better than no protection but might be intercepted through hacks like SIM swapping.

Don’t use public Wi-Fi without a virtual private network (VPN). Products like Kaspersky VPN Secure Connection encrypt and anonymize your data so unwanted viewers can’t see it.

Related articles:

Wie Sie einen Hacker von Ihrem Smartphone entfernen

Sollten Sie sich über das Hacken von Telefonen Gedanken machen? Erfahren Sie, wie Sie jemanden davon abhalten können Ihr Smartphone zu hacken und neugierige Augen von Ihrem Privatleben und Ihren Daten fernzuhalten.
Kaspersky Logo