VPN: Was Sie darüber wissen müssen

Bedrohungen Privatsphäre

1. Was ist ein VPN?

Aus Wikipedias aktueller Definition: „Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist die virtualisierte Erweiterung eines privaten Netzwerks über ein öffentliches Netzwerk wie das Internet.“ – sehr hilfreich! Aber was Sie wirklich wissen müssen, ist, dass diese Technologie eine sichere Verbindung zwischen Ihrem Gerät und einem Internetserver herstellt, sodass niemand die Daten, die Sie austauschen, belauschen oder sie sogar verändern kann. Auch Ihr Internet-Dienstanbieter kann keinen Blick darauf werfen.

Kurzgefasst, es funktioniert exakt so, wie es in der Abbildung unten dargestellt ist: Ein VPN schafft einen sicheren Korridor durch all die Unsicherheiten öffentlicher Netzwerke.

Wenn sie mehr erfahren wollen, überprüfen Sie hier unsere detaillierte Erklärung der VPN-Technologie.

2. Warum benötige ich ein VPN?

Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, VPNs zu benutzen:

  • Zuallererst aus Gründen der Sicherheit: VPNs können Sie vor Phishing, Mittelsmann-Angriffen (Janusangriffen) und so weiter schützen.
  • Zweitens wegen Ihrer Privatsphäre: Eine VPN-Verbindung verhindert Datenspionage und den Diebstahl von Daten.
  • Drittens, um Ihren virtuellen Standort zu verändern: Während Sie VPN nutzen, registrieren die Websites, mit denen Sie sich verbinden, die IP-Adresse und den Standort Ihres VPN-Servers – und nicht Ihre. Übrigens, die meisten Anbieter von VPN-Diensten erlauben Ihnen die Wahl Ihres virtuellen Standorts zwischen einem Dutzend oder mehr Möglichkeiten und zusätzlich die Möglichkeit, sofort zwischen diesen zu wechseln.
  • Schlussendlich, VPNs helfen Ihnen dabei, lokale Verbote und Sperren zu umgehen: Zum Beispiel kann man in China nur über ein VPN Facebook oder Wikipedia nutzen; diese Dienste sind dort verboten.

3. Woher bekomme ich ein VPN?

Es gibt eine ganze Reihe von VPN-Anbietern mit Servern überall auf der Welt. Sie können die hier vorliegende akribisch genaue Auflistung für Pros und Kontras überprüfen (seien Sie darauf vorbereitet, viel mehr Informationen zu bekommen als Sie benötigen). Und natürlich sehen wir uns dazu veranlasst darauf hinzuweisen, dass Kaspersky Internet Security über eine integrierte VPN verfügt, die „Secure Connection“ genannt wird. Ganz nebenbei, Sie können unser Produkt kostenlos 30 Tage lang nutzen.

Trial