Cybersicherheit wird zum integralen Bestandteil der Managed IT-Services

19 Jul 2017

Managed Service Providers (MSP’s) nehmen eine einzigartige Marktposition ein. Die Provider müssen IT-Experten auf zahlreichen Gebieten sein: angefangen bei der Hardware bis hin zur Kundenbetreuung. Ihr Geschäft baut auf der Kontinuität des Unternehmens Ihrer Kunden auf. Leider können einige Faktoren, die oftmals nicht von den MSP’s selbst kontrolliert werden können, diese Kontinuität beeinflussen.

Wie gewohnt dreht es sich bei diesen Faktoren um Cyberbedrohungen. Sie mögen Ihre Infrastruktur vermutlich effektiv schützen, aber wenn Ihre Kunden keine angebrachten Maßnahmen ergreifen, ist Ihr Aufwand reinste Verschwendung. Deshalb ist es für Ihr Unternehmen besonders wichtig, dass Sie Ihren Kunden, zusätzlich zu anderen Diensten, auch Sicherheitsdienste anbieten.

Die Managed Security wird nicht nur die Vorzüge Ihrer Kunden bewahren, sondern Ihnen die Sicherheit geben, dass Ihre Kunden von anderen Diensten aus Ihrem Angebot profitieren. Deshalb arbeitet eine Vielzahl der Unternehmen, die Managed Services zur Verfügung stellen bereits im Bereich der Cybersicherheit. Der Umfrage „MSP: Trends, Herausforderungen und der Schlüssel zum Erfolg der Managed Security im Jahr 2017“ zufolge sind es stolze 92 % der Unternehmen.

Kaspersky Lab und Business Advantage führten diese Umfrage mit insgesamt 569 MSP’s und VAR’s aus 10 verschiedenen Ländern, die Managed Services anbieten durch, um zu analysieren wie die MSP’s Erfolg definieren und welchen Herausforderungen sie sich hinsichtlich der Managed Services und vor allem der Managed Security stellen müssen. Unsere Aufgabe war es, einen Einblick in die Technologie- und Unternehmenstrends, die MSP’s 2017 an der Marktspitze integrieren wollen, zu verschaffen. Das sind unsere Erkenntnisse:

Wesentliche Erkenntnisse

  • Die Ausbreitung der Sicherheitsdienste kann ein sehr wichtiger Faktor im Wachstum des MSP-Marktes darstellen.
  • Unternehmen verspüren das Bedürfnis wesentliche Schwachstellen ihrer Abwehr zu verbessern (wie zum Beispiel der Mangel interner Spezialisten oder unzureichendes Wissen der Mitarbeiter). Hierdurch wird Dienstleistern die Möglichkeit gegeben, Cybersicherheit in ihr Portfolio einzuschließen und diese Lücken zu füllen.
  • MSP’s fangen an zu verstehen, dass sich die Cybersicherheit aufgrund der Komplexität der Kundeninfrastruktur in einen integralen Bestandteil der IT-Servicesverwandelt und folglichden Regulierungsdruck und die massive Cloudannahme erhöht.

Um den Erwartungen ihrer Kunden gerecht zu werden, sollten MSP’s unter anderem ein hohes Maß an Automatisierung, Flexibilität in Bezug auf veränderte Anforderungen, regelmäßige Berichterstattungen, schnelle und immer verfügbare Unterstützung und die Fähigkeit, die gesamte Infrastruktur zu schützen, beibehalten.

Um den kompletten Bericht zu lesen, füllen Sie bitte das Formular aus.