Kaspersky AdCleaner: Anti-Banner-Programm für iOS

Kaspersky AdCleaner ist unser Tool zur Blockade von Werbeanzeigen auf iOS. Nutzen Sie es, um Banner-Werbung zu vergessen, die Lebensdauer der Batterie zu verlängern und Webseiten schneller zu öffnen!

Update: Das in diesem Artikel beschriebene Produkt wird nicht länger unterstützt.

Kaspersky Internet Security und Kaspersky Total Security Nutzer sind vertraut mit Anti-Banner, einer nützlichen Komponente, die störende Anzeigen auf Webseiten und in Software-Schnittstellen blockiert.

Werbeblocker sind heutzutage wirklich nützlich. Sie zu nutzen erlaubt es Ihnen, Webseiten schneller zu öffnen, macht Websites lesbarer und hindert Tools zur Datensammlung daran, Sie auszuspähen.

Apple lässt keinerlei Antivirus-Lösungen in seinen geschützten Garten – den AppStore — aber wir haben einige unserer Technologien genommen, diejenigen, die für iOS-Nutzer ebenso nützlich sein können und sie zu einer individuellen App verpackt. Dadurch hat sich unser Anti-Banner zum Kaspersky AdCleaner entwickelt. Er blockiert Online-Werbebanner auf iPhones und iPads.

Kaspersky AdCleaner für iOS: Wo kann ich es finden?

Sie können unseren AdCleaner vom Apple AppStore herunterladen. Er ist kostenlos. Danach installieren Sie ihn einfach und starten ihn. Es ist nicht kompliziert, aber hier gibt es eine Kurzanleitung dazu, wie man es macht — für alle Fälle.

Kaspersky AdCleaner für iOS: Wie man es benutzt.

Um den Kaspersky AdCleaner zu aktivieren, öffnen Sie Ihre Geräteeinstellungen und wählen Safari—>Blockade von Inhalten. Dann aktivieren Sie alle AdCleaner–Schalter. Sofern Sie keine anderen Blockaden haben, müssten es vier Stück sein.

Glückwunsch! Ab jetzt sehen Sie Webseiten ohne Werbebanner; Websites werden schneller geladen und Anzeigenunternehmen können Ihre Online-Aktivitäten nicht länger ausspähen. AdCleaner spart ebenfalls Datenübertragungs- und Batterieladezeiten — der Download und die Anzeige einer Unmenge von Werbebannern vergeuden Ressourcen.

Einige Websites spüren Werbeblocker auf und verweigern, die Inhalte hochzuladen, bevor Sie Ihren Blocker nicht deaktivieren. In solchen Fällen können Sie die Webseite der „Ausnahmeliste“ des AdCleaners hinzufügen oder ihr das lediglich einmalige Anzeigen der Werbung erlauben.

Um eine Website der Ausnahmeliste hinzuzufügen, drücken Sie Share und Allow Ads. Das Blockieren von Anzeigen wird dadurch außer Funktion gesetzt, sobald Sie diese Webseite besuchen, aber für alle anderen Webseiten bleibt es aktiv. Sie können ebenfalls manuell eine Webseite hinzufügen: Öffnen Sie Kaspersky AdCleaner, wählen Sie Personal Whitelist, drücken Sie das Plus-Symbol, um eine neue Ausnahme zuzulassen und geben Sie die Internetadresse ein.

Wenn Sie die Werbesperre nur für eine Sitzung deaktivieren wollen, halten Sie die Taste für die Aktualisierung von Seiten in der oberen rechten Ecke Ihres Safari-Bildschirms gedrückt und wählen Sie Reload without content blockers. Auf dieser Seite werden nun Anzeigen dargestellt, aber nur für eine Sitzung; öffnen Sie die Seite nochmals, wird AdCleaner wieder aktiviert sein.

Glücklicherweise können die meisten Webseiten bis heute noch keine Werbeblocker aufspüren und Sie können das Programm unbesorgt nutzen. Unser AdCleaner ist absolut kostenlos. Darüber hinaus kann er Ihnen bei zunehmender Datenübertragung sogar helfen, Geld zu sparen.

Update: Das in diesem Artikel beschriebene Produkt wird nicht länger unterstützt.

Tipps

Router-Schutz für MikroTik-Benutzer

Aktualisieren Sie RouterOS des MikroTik-Routers und überprüfen Sie die Einstellungen, um sich vor dem Botnet Mēris zu schützen und ggf. Malware von einem bereits infizierten Router zu entfernen.