Android-Viren und -Malware sind selten, aber sie kommen vor. Wenn Sie also besorgt sind, dass Ihr Telefon einen Virus haben könnte, lesen Sie weiter. Hier erklären wir detailliert, wie Sie einen Virus von Ihrem Android-Telefon entfernen und wie Sie sich vor zukünftigen Angriffen schützen können.

Dieser Artikel behandelt die folgenden Themen:

  • Wie Sie Kaspersky Anti-Virus for Android installieren und es nutzen, um Viren zu entfernen.
  • Wie Sie bösartige Apps manuell entfernen.
  • Die Unterschiede zwischen Android-Viren und Malware.
  • Wie Sie herausfinden, ob Ihr Telefon einen Virus hat.
  • Wie Malware, die Sie nicht entfernen, Ihr Telefon schädigen kann.

So entfernt man einen Android-Virus

  1. Laden Sie Kaspersky Internet Security for Android herunter und installieren Sie es.
  2. Öffnen Sie die App und tippen Sie auf „Weiter“, um Zugriff auf die Systemfunktionen zu gewähren.
  3. Tippen Sie zweimal auf „Zulassen“, sodass die App Telefonanrufe verwalten kann und Zugriff auf die notwendigen Daten Ihres Telefons bekommt.
  4. Tippen Sie auf „Weiter“, damit die App Zugriff auf das Telefon und den Speicher bekommt und dadurch Ihr Gerät nach Bedrohungen durchsuchen kann.
  5. Wählen Sie Ihren Standort aus und tippen Sie auf „Weiter“.
  6. Tippen Sie auf „Akzeptieren und Weiter“, um den Lizenzvertrag und die Erklärung zum Kaspersky Security Network zu akzeptieren.
  7. Wählen Sie „Ich habe ein Konto“, „Neues Konto erstellen“ oder überspringen Sie den Schritt vorerst.
  8. Tippen Sie auf „Jetzt kaufen“, „Ich besitze eine Lizenz“ oder „Kostenlose Version nutzen“.
  9. Die App ist jetzt bereit, Ihr Telefon zu untersuchen. Tippen Sie auf „Jetzt untersuchen“.
  10. Wenn ein Virus gefunden wurde, tippen Sie auf „Entfernen“. Ihr Telefon ist jetzt virenfrei.

So entfernt man eine bösartige App in Android

Verhält sich Ihr Telefon seltsam? Das kann daran liegen, dass Sie eine schädliche App heruntergeladen haben.

Mit Kaspersky Internet Security for Android können Sie schnell und einfach bösartige Apps entfernen. Man kann das auch manuell, allerdings kann diese Methode nicht ganz einfach und langwierig sein, wenn man nicht genau weiß, wie man vorgehen muss.

Wenn Sie es dennoch selbst probieren möchten, erklären wir Ihnen hier, wie Sie eine schädliche App manuell von Ihrem Android-Telefon entfernen:

  • 1) Versetzen Sie Ihr Telefon in den abgesicherten Modus.

Dieser Modus verbietet die Ausführung jeglicher Drittanbieter-Apps. Wenn sich Ihr Telefon im abgesicherten Modus normal verhält, können Sie davon ausgehen, dass das Problem durch eine schädliche oder fehlerhafte App verursacht wurde.

  • 2) Suchen Sie nach verdächtigen Apps..

Wählen Sie „Apps verwalten“ in den Einstellungen und schauen Sie nach den Apps, die Sie heruntergeladen haben. Wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt, oder Sie sich nicht erinnern können, diese App heruntergeladen zu haben, könnte sie bösartig sein.

  • 3) Deinstallieren Sie bösartige Apps..

Wählen Sie einfach die App aus, die Ihnen verdächtig vorkommt und tippen Sie auf „Deinstallieren“. Wenn die Tippfläche ausgegraut ist, widerrufen Sie den Admin-Zugriff in den „Geräte-Admins“ unter „Sicherheit“. Danach können Sie die App deinstallieren.

Können sich Android-Smartphones mit Malware und Viren infizieren?

Für gewöhnlich benutzen die meisten Menschen die Begriffe „Malware“ und „Virus“, dabei sind Viren eigentlich eine Unterart von Malware. Wenn ein Computer mit einem Virus infiziert wurde, vermehrt sich der Virus auf dem PC. Er kopiert sich selbst und breitet sich im gesamten Computersystem aus, um Daten zu stehlen oder zu zerstören und somit den Computer unbrauchbar zu machen.

Auf Android-Geräten haben wir noch keine Viren gesehen, die sich selbst vermehren. Es existiert jedoch Malware für Android-Geräte, die sehr unterschiedlich sein kann. So existieren beispielsweise Spyware und Ransomware als zwei Hauptarten von Malware. Doch was ist der Unterschied? Spyware (“Spähsoftware”) stiehlt Ihre Daten von Drittanbietern, während Ransomware (“Erpresserprogramme”) Ihr Gerät oder dessen Daten verschlüsselt und ein Lösegeld für deren Freigabe verlangt.

Sie können sich und Ihre Geräte einfach und sicher mit Kaspersky Internet Security for Android vor allen Arten von Malware schützen. Zusätzlich entdeckt und entfernt es Malware, wenn Ihr Telefon bereits infiziert sein sollte.

Wie können sich Android-Smartphones infizieren?

Wie kann Android-Malware auf Ihr Telefon gelangen? Hier die drei häufigsten Ursachen:

  1. Bösartige Apps
    Das Herunterladen einer bösartigen Anwendung ist ein gängiger Weg, um Malware zu erhalten. Hacker tarnen Malware als beliebte oder neue Apps und verbreiten sie über App Stores.
  2. Malvertising
    Ein Kofferwort aus Malware und Advertising („Werbung“). Es beschreibt Malware, die sich durch das Anklicken fadenscheiniger Werbung verbreitet und Ihr Telefon infizieren kann.
  3. Infizierte Links
    Hacker versenden oft E-Mails oder SMS-Nachrichten mit Links zu infizierten Webseiten. Das Anklicken solcher Links kann einen Malware-Download auslösen.

Ist Ihr Android-Smartphone infiziert?

Es gibt eine Vielzahl an Hinweisen, die Ihnen zeigen, dass Ihr Telefon mit Malware infiziert sein könnte. Unten stehend finden Sie eine kurze Auflistung:

Sie haben Apps, die Sie nicht erkennen

Sie sehen auf Ihrem Telefon eine App, an deren Installation Sie sich nicht erinnern können? Das Bemerken unbekannter Apps kann ein Zeichen von Malware sein. Deinstallieren Sie jede App, die Sie nicht wiedererkennen.

Apps stürzen wiederholt ab

Wenn die Apps auf Ihrem Telefon wiederholt und ohne erkennbaren Grund abstürzen, kann es sein, dass Ihr Telefon von Malware angegriffen wurde.

Ihr Datenverbrauch ist gestiegen

Sie haben einen seltsamen Anstieg Ihres Datenverbrauchs bemerkt? Wenn Sie Ihr Telefon unverändert benutzen, kann er von Malware verursacht sein.

Ihre Telefonrechnung ist gestiegen

Einige Arten von Malware lassen Ihre Telefonrechnung ansteigen, indem Sie Nachrichten versenden. Eine unerwartet hohe Rechnung kann ein Zeichen für Malware sein.

Sie erhalten Pop-ups bei geschlossenem Browser

Pop-ups und Werbebanner im Browser sind nervig. Doch wenn Sie auch noch Pop-ups auf Ihrem Bildschirm sehen, obwohl Ihr Browser geschlossen ist, kann dies ein Zeichen für Malware sein.

Der Akku wird schneller leer

Malware kann Ihren Akku schneller entleeren. Sollte das ein Dauerzustand werden, kann dies ein Zeichen für Malware auf Ihrem Gerät sein.

Wird Ihr Telefon sehr warm oder überhitzt sehr schnell? Malware kann dazu führen, dass sich Ihr Gerät stärker erhitzt als normal.

Is your phone overheating? Malware activity may also make your phone heat up more than usual.

Wie man Android-Malware vermeidet

Sie wissen jetzt, wie Malware auf Ihrem Android-Telefon erkannt und entfernt werden kann. Aber wie können Sie verhindern, dass Ihr Handy überhaupt mit Malware infiziert wird?

Hier sind die wichtigsten Maßnahmen, um Ihr Telefon virenfrei zu halten:

Benutzen Sie einen Antiviren-Schutz für Android

Schützen Sie Ihr Telefon mit unserer Internet Security for Android. Es gibt sie als kostenlose Basic-Version oder als Premium-Version mit erweiterten Sicherheitsfunktionen für ultimativen Rundumschutz.

Laden Sie Apps ausschließlich aus dem Google Play Store herunter

Wenn Sie vertrauenswürdige Quellen für den Download von Apps verwenden, ist es unwahrscheinlicher, dass Sie Malware herunterladen, als wenn Sie nicht vertrauenswürdige Quellen verwenden.

Lesen Sie die Beschreibungen zum Entwickler

Auch wenn sie selten sind, können durchaus infizierte Apps durch die Prüfungen schlüpfen und im Google Play Store landen. Aus diesem Grund sollten Sie immer Hintergrundinformationen über den App-Entwickler einholen.

Lesen Sie die Bewertungen der Nutzer

Lesen Sie immer die App-Bewertungen von anderen Benutzern. Seien sie achtsam bei zu euphorischen Bewertungen, sie könnten gefälscht sein. Echte Bewertungen geben stets die Vor- und Nachteile wieder.

Schauen Sie auf die Anzahl der App-Downloads

Es ist unwahrscheinlich, dass Apps mit hohen Downloadzahlen Malware enthalten.

Überprüfen Sie die von der App geforderten Berechtigungen

Welche Berechtigungen fordert die App und werden diese für die Funktion der App benötigt? Wenn Ihnen hier etwas verdächtig erscheint, vermeiden Sie das Herunterladen der App oder löschen Sie diese, wenn sie bereits installiert wurde.

Klicken Sie keine ungeprüften Links an

Markieren Sie alle Spam-Mails als „Müll“ und vermeiden Sie es, diese zu öffnen. Wenn Sie aus Versehen eine Spam-Mail geöffnet haben, klicken Sie nicht auf darin enthaltene Links.

Halten Sie Ihr Betriebssystem aktuell

Aktualisieren Sie regelmäßig Ihr Betriebssystem. Dadurch stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon durch die neuesten Android-Sicherheitsupdates geschützt ist.

Halten Sie Ihre Apps aktuell

Das regelmäßige Aktualisieren Ihrer Apps hilft dabei, Sicherheitslücken in den Apps und auf Ihrem Smartphone zu schließen.

Nutzen Sie kostenloses WLAN mit Bedacht

Wenn Sie sich in einem öffentlichen Netzwerk befinden, sollten Sie Online-Shopping und -Banking vermeiden.

Wenn Sie ein freies WLAN benutzen müssen, verwenden Sie eine VPN-Verbindung, wie Kaspersky VPN Secure Connection. Diese schützt Ihre Verbindung durch Verschlüsseln der Daten

Wie Malware Ihr Telefon beeinträchtigt

Malware kann auf Ihrem Telefon ein Chaos anrichten: Sie kann dafür sorgen, dass Apps abstürzen und sich Ihr Telefon überhitzt. Und was wahrscheinlich noch schlimmer ist: Android-Viren können Ihnen Ihr Geld und Ihre persönlichen Daten kosten.

Unbemerkt kann Malware betrügerische Premium-Dienste abonnieren, Nachrichten schicken und Ihre Telefonrechnung somit ansteigen lassen.

Malware kann außerdem Ihre Bankinformationen und andere persönliche Daten stehlen und diese benutzen, um Ihnen Ihr Geld zu entwenden. Malware kann Hackern sogar Aufnahmen Ihrer privaten Telefonanrufe schicken, um Sie anschließend zu erpressen.

Aus diesen Gründen ist es unerlässlich, etwas gegen Malware auf Ihrem Smartphone zu tun. Befolgen Sie unsere Sicherheitstipps für Android-Telefone um Malware zu vermeiden und laden Sie unser Internet Security for Android herunter, um verlässlich geschützt zu sein.

Sie denken Ihr Android-Telefon hat einen Virus? Entfernen Sie Malware noch heute mitKaspersky Antivirus for Android.

Wie entfernt man einen Android-Virus?

Wie entfernt man einen Virus von seinem Android-Smartphone? Hier finden Sie alles, was Sie über das Entfernen von Android-Viren wissen müssen.
Kaspersky Logo