Sie sind neugierig, wo der Unterschied zwischen kostenloser und bezahlter Antiviren-Software für Windows liegt?

In diesem Artikel lernen Sie die Unterschiede zwischen beiden Antiviren-Lösungen kennen und können somit entscheiden, was das Beste für Sie ist.

Die folgenden Themen geben Aufklärung:

  • Die Hauptunterschiede zwischen kostenloser und bezahlter Antiviren-Software.
  • Die Auswahl der besten kostenlosen Antiviren-Software.
  • Passende Varianten des kostenlosen Antiviren-Schutzes für PC und Mac.
  • Die Vorteile von bezahltem Antiviren-Schutz.
  • Die Risiken in der Verwendung kostenloser Antiviren-Software.

Kostenlose gegen bezahlte Antiviren-Software

Kostenlose Antiviren-Software wie Kaspersky Free Anti-virus for Windows bietet einen Basisschutz für Ihren Computer. Er hilft Ihnen dabei, Ihren PC vor bekannten Viren zu schützen, blockiert bösartige Dateien und Apps und warnt Sie beim Aufrufen verdächtiger Webseiten.

Die Technologien, die kostenlose Antiviren-Tools verwenden, können sehr stark variieren. Unser Programm nutzt unsere preisgekrönte Sicherheitstechnologie, die Informationen über neue Bedrohungen automatisch und in Echtzeit erhält. Das hilft Ihnen dabei, Ihren Computer vor einer Reihe von Bedrohungen zu schützen.

Woman browsing on a white laptop

Im Gegensatz dazu bieten Ihnen bezahlte Antiviren-Lösungen einen umfassenderen Schutz für Ihren Computer.

Die einzelnen Vorteile verschiedener Lösungen unterscheiden sich, aber eine seriöse Antiviren-Lösung sollte bösartige Angriffe zuverlässig abwehren können. Betrachten Sie bezahlte Antiviren-Software als eine proaktive und nicht nur reaktive Möglichkeit, Ihren Computer zu schützen.

Bezahlte Antiviren-Software sollte ebenfalls das Verhalten verdächtiger und gefährlicher Apps und Malware überwachen, um einer drohenden Infektion vorzubeugen, bevor sie eintritt.

Welche kostenlose Antiviren-Software ist die Beste?

Um zu unterscheiden, welche kostenlose Antiviren-Software die Beste für Sie ist, empfehlen wir Ihnen, sich die Funktionen und Vorteile der verfügbaren Varianten anzuschauen.

Einige Lösungen bieten einen hohen Funktionsumfang, aber wenig Nutzerfreundlichkeit. Andere wiederum bieten klare und verständliche Nutzeroberflächen, aber haben weniger Funktionen.

Unsere Lösung bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten: Mit unserer kostenlosen Antiviren-Software bekommen Sie alle grundlegenden Funktionen für einen sicheren Online-Schutz in Verbindung mit einer nutzerfreundlichen Menüführung.

Das Lesen von Online-Bewertungen und Anschauen von Videos, die Ihnen erklären, wie man eine kostenlose Antiviren-Software benutzt, helfen Ihnen dabei, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Einige Anbieter erlauben es auch, deren kostenpflichtige Produktversion kostenlos zu testen, sodass Sie prüfen können, ob das Produkt zu Ihnen passt.

Welche Antiviren-Software passt zu Ihrem Computertyp?

Sind Sie ein Mac-Nutzer oder haben Sie einen PC? Da PC und Mac auf unterschiedliche Weise funktionieren, ist es wichtig, eine Antiviren-Software zu nutzen, die zu Ihrem Computertyp passt.

Macs sagt man nach, dass sie aufgrund der Funktionsweise des Betriebssystems weniger angreifbar sind. Das System verwendet für Prozesse sogenannte „Sandboxes“, was es Viren schwermacht, in fremde Bereiche einzudringen. Es gibt weniger Kommunikation zwischen den einzelnen Programmen, sodass sich Viren nur schwer ausbreiten können.

Aus diesem Grund geraten Macs im Gegensatz zu Windows-PCs eher selten in den Fokus von Hackern. Trotzdem können sich Macs infizieren. Um Infektionen zu vermeiden ist es ratsam, Ihren Mac durch eine kostenlose oder bezahlte Antiviren-Software zu schützen.

Two men working in a relaxed enviroment

In der Regel werden Windows-PCs häufiger angegriffen als Macs, was deren Infektionsrisiko erhöht. Aus diesem Grund sollten Sie für PCs eine bezahlte Antiviren-Variante in Betracht ziehen. Dadurch profitieren Sie und Ihr PC vom höchstmöglichen Schutzlevel.

Kostenlose Antiviren-Software für Windows-PCs

Es existieren zahlreiche kostenlose Antiviren-Programme. Welches sollten Sie also wählen?

Es ist wichtig, dass Sie sich darüber informieren. Wir empfehlen das Lesen unabhängiger Bewertungen und das Schauen von Erklärvideos, um herauszufinden, welche Variante Sie nutzen sollten. Das englischsprachige PC Magazine bewertet jährlich die besten kostenlosen Antiviren-Programme.

Schauen Sie auch, ob der Anbieter Ihrer Wahl es Ihnen erlaubt, deren kostenpflichtige Produktversion für einige Tage zu testen. Auf diese Weise können Sie das Programm ausprobieren und erfahren, ob es auf Ihrem Gerät funktioniert und ob es gut darin ist, Malware zu identifizieren und zu desinfizieren.

Kostenlose Antiviren-Software für Mac

Es existieren zahlreiche kostenlose Antiviren-Programme für Macs. Die englischsprachige Website Tech Radar bewertet jährlich die besten Antiviren-Programme für Macs und ist einen Blick wert, wenn Sie Ihre Mac-Geräte schützen möchten.

Die Vorteile von kostenpflichtiger Antiviren-Software

Warum für eine Antiviren-Software zahlen, wenn so viele kostenlosen Varianten zur Verfügung stehen? Abgesehen von der Kaufsumme bieten kostenpflichte Antivirus-Programme eine Vielzahl an Vorteilen.

Kostenlose Antivirus-Lösungen bieten einen Basisschutz gegen bekannte Viren, während eine bezahlte Antivirus-Software einen erweiterten Schutz bietet. So verwendet z. B. Kaspersky Internet Security eine Komponente zur Systemkontrolle, die es erlaubt, noch unbekannte Malware und Viren aufzuspüren.

Kostenpflichtige Antivirus-Lösungen tendieren dazu, all Ihre Geräte zu schützen (PC, Mac und Smartphone), während kostenlose Varianten eher gerätespezifisch sind.

Woman browsing Samsung tablet with pen

Weiterhin bieten kostenpflichtige Antivirus-Varianten eine größere Kontrolle über Ihre privaten Daten und erhöhten Schutz für sensible Onlineaktivitäten wie Banking. Zusätzlich bieten viele kostenpflichtige Lösungen einen erweiterten Funktionsumfang, z. B. Werkzeuge gegen Spam, eine Firewall und Tools zur Onlinesicherheit von Kindern. Außerdem erlauben Bezahl-Lösungen das sichere Speichern von Passwörtern, um wertvolle Daten wie Fotos und Musik zu schützen.

Die Funktionen kostenpflichtiger Antiviren-Programme unterscheiden sich natürlich je nach Anbieter. Alle oben genannten Vorteile können Sie mit Kaspersky Internet Security genießen.

Die Risiken kostenloser Antiviren-Software

Kostenlose Antivirus-Lösungen schützen Sie gegen bereits bekannte Computerviren. Bei Angriffen von noch unbekannten Bedrohungen könnten Sie allerdings verwundbar sein.

Wenn Sie Kaspersky Free Anti-virus for Windows nutzen, profitieren Sie von dem gleichen Antivirus-Schutz wie unsere kostenpflichtigen Produkte. Davon abgesehen besitzen unsere Bezahl-Produkte weitere Sicherheitsfeatures, um zusätzlich Angriffen von unbekannten und neuen Arten von Malware entgegenzuwirken.

Sie sollten sich auch im Klaren darüber sein, dass Sie mit kostenlosen Antivirus-Lösungen bei Online-Zahlungen weniger geschützt sind. Kaspersky Internet Security bietet ein Sicherheitssystem für Online-Zahlungen an, dass Ihnen ein ruhiges Gewissen gibt, wenn es um die Sicherheit Ihres Geldes geht.

Hacked laptop with american dollar bills falling

Ein weiterer Nachteil der kostenlosen Antiviren-Software ist, dass Sie keinen technischen Support bekommen. Im Gegensatz dazu bieten Ihnen kostenpflichtige Optionen Zugang zum technischen Support per Telefon, Sofortnachrichten oder E-Mail.

Sie verdienen den besten Schutz. Erfahren Sie mehr über Kaspersky Internet Security.

Kostenlose oder bezahlte Antiviren-Software? Wo ist der Unterschied?

Wir erklären den Unterschied zwischen kostenlosen und bezahlten Antiviren-Lösungen, damit Sie den optimalen Computerschutz auswählen können.
Kaspersky Logo