Die Euro-Arabische Expedition erreicht den Nordpol

Spezielle Projekte

Unser weibliches Expeditionsteam ist am Nordpol angekommen. Die renommierte Polarforscherin Felicity Aston führte die Expedition von sieben Frauen aus Europa und vier Frauen aus dem Nahen Osten erfolgreich an. Für die meisten Teilnehmerinnen war das Polartrekking eine völlig neue Erfahrung.

Die Abenteurerinnen absolvierten die anspruchsvolle Expedition innerhalb von acht Tagen und hielten extremen Temperaturen, eiskalten Windböen, uvm. erfolgreich stand. Ab und an musste das Team kehrtmachen, um weiter vorwärts zu kommen.

Am Ende ihrer anstrengenden Wanderung trafen sich die Frauen mit Eugene Kaspersky, CEO von Kaspersky Lab und Sponsor der Expedition, der mit den Teilnehmerinnen gemeinsam auf ihre Leistung anstieß.

Aston rief das Polarabenteuer ins Leben, um einen verstärkten Dialog und mehr Verständnis zwischen Frauen aus westlichen und arabischen Kulturen zu fördern, in der Hoffnung, dass ihre Bemühungen alle Frauen dazu inspirieren würden, die Erwartungen anderer zu übertreffen und ihre eigenen Lebensziele zu stecken und zu erreichen.