Kaspersky Total Security: Sicherungskopien einrichten

Kein elektronisches Gerät ist hundertprozentig ausfallsicher, auch wenn es noch so zuverlässig ist. Um bei einer Fehlfunktion des Computers keine Dateien zu verlieren, empfehlen wir, regelmäßig Sicherungskopien mit Kaspersky Total Security zu machen.

Kein elektronisches Gerät ist hundertprozentig ausfallsicher, auch wenn es noch so zuverlässig ist. Um bei einer Fehlfunktion des Computers keine Dateien zu verlieren, empfehlen wir, regelmäßig Sicherungskopien mit Kaspersky Total Security zu machen.

Das geht ganz einfach und schnell:

  1. Wählen Sie im Hauptfenster den Punkt Sichern und Wiederherstellen.

  1. Klicken Sie dann auf Zu sichernde Dateien auswählen.

  1. Im folgenden Fenster Sicherungskopie für Dateien erstellen wählen Sie die Dateiarten aus, die Sie sichern möchten oder wählen Sie einen bestimmten Ordner.

  1. Wählen Sie nun den Ordner aus, in dem die Sicherungskopien gespeichert werden sollen. Wir empfehlen, diese auf einem abnehmbaren Datenträger (USB-Stick oder externe Festplatte) oder bei einem Cloud-Service (Dropbox, Google Drive usw.) zu speichern.

  1. Legen Sie einen Zeitplan für regelmäßige, automatische Sicherungskopien fest.

  1. Legen Sie das Kaspersky Restore Utility ebenfalls in den Ordner der Sicherungskopien, so dass Sie die Dateien auf jedem Computer wiederherstellen können, selbst wenn Kaspersky Total Security darauf nicht installiert sein sollte.

  1. Erstellen Sie ein Passwort als Schutz für die Sicherungskopien.

  1. Legen Sie die Einstellungen für den Sicherungsspeicher fest.

  1. Geben Sie den Sicherungskopien einen Namen.

  1. Klicken Sie auf

Sobald Sie den automatisierten Sicherungsprozess festgelegt haben, startet die Sicherung Ihrer Dateien.

Tipps