Entsperren von Handys ist in den USA ab sofort verboten

29 Jan 2013

Bisher war es ganz in Ordnung, sein Handy zur Nutzung mit einem anderen Mobilfunkanbieter zu entsperren. Doch mit einem neuen Gesetzt hat sich das am 26. Januar für US-Bürger geändert. Das Gesetz verbietet dieses Vorgehen. Wenn man nun ein Handy kauft, das nur mit einem bestimmten Mobilfunkanbieter genutzt werden kann, ist es ab sofort illegal, das Telefon zu entsperren, um es über ein anderes Netzwerk zu betreiben.

Woher kommt diese rechtliche Änderung? Wenn Sie ein Handy über einen bestimmten Mobilfunkanbieter kaufen, wird der Preis des Handys über die zukünftige Nutzung des Mobilfunkanbieters subventioniert. Der Anbieter geht im Grunde davon aus, dass Ihre gesamten Mobilfunkrechnungen während der Vertragslaufzeit die Kosten des Telefons übersteigen werden. Eine recht sichere Wette.

Bisher war es jedoch legal, das Telefon zu entsperren – etwa mithilfe des Mobilfunkanbieters, eines konkurrierenden Anbieters, eines technischen Services oder einfach selbst, wenn man online nach dem Entsperrungscode des Handy-Herstellers suchte. Dann konnte man es im Netzwerk eines anderen Mobilfunkanbieters betreiben. Das war laut Vertrag mit dem Mobilfunkanbieter allerdings nicht immer erlaubt. Wenn der Vertrag aber ausgelaufen war, und man sein T-Mobile-Handy nun bei O2 nutzen wollte, war das völlig ok. Und das Entsperren des Handys war auch ganz praktisch, wenn man es im Ausland einsetzen wollte.

Doch die Tage des sorglosen Entsperrens sind vorbei.

Zwar sind einige Handys, etwa das neue iPhone 5 nicht gesperrt, doch solche Geräte sind weitaus teurer, da ihre Kosten nicht über Mobilfunkverträge subventioniert werden.

Wichtig ist auch zu wissen, dass das Entsperren eines Handys etwas anderes ist als das Freischalten (Jailbreak). Bei einem Jailbreak wird meist ein Fehler in der Software ausgenutzt, um das Gerät zu zwingen, auch Apps von Drittanbietern zu installieren. Durch das Jailbreaking können Sie auf eine größere Zahl Apps und Betriebssysteme zugreifen, allerdings kann das Freischalten Ihr Handy auch für Mobile Malware anfällig machen.

Das Ganze hat aber auch seine gute Seite: Das neue Gesetz gilt für Telefone, die gekauft wurden, nachdem das Gesetz in Kraft getreten ist. Wenn man ein altes Telefon entsperren möchte, um es bei einem anderen Mobilfunkanbieter zu betreiben, kann man das nach wie vor tun – vorausgesetzt, dass man damit nicht gegen bestehende Verträge verstößt und der neue Mobilfunkanbieter das alte Telefon unterstützt. Doch in Zukunft ist es in den USA illegal, ein neues Telefon zu entsperren.

Das bedeutet natürlich nicht, dass Nutzer mit technischer Erfahrung es nicht trotzdem tun werden; es bedeutet nur, dass sie dafür bestraft werden könnten.