phishing

186 Beiträge

windowsphone schutz

Kaspersky Safe Browser for Windows schützt Smartphones mit Microsoft-Betriebssystem

Der Anstieg der Bedrohungen für mobile Geräte ging Hand-in-Hand mit der wachsenden Verbreitung mobiler Geräte in unserem täglichen Leben. Die Vielfalt der Gefahren wuchs so rapide wie die Masse der neuen Geräte und Betriebssysteme auf dem Markt. Deshalb schützt die neue Lösung von Kaspersky Lab Smartphones, die mit dem mobilen Windows-Betriebssystem arbeiten, einem der neuesten Betriebssysteme auf dem mobilen Markt.

meisterschaftskummern

Meisterschaftskummer: Lassen Sie sich nicht von Spammern und Betrügern hereinlegen

Große Sportveranstaltungen ziehen auch immer die Aufmerksamkeit von Cyberkriminellen auf sich, und bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien wird das nicht anders sein. Mit dem Beginn der Vorrunde Anfang Juni zieht die WM bereits Phisher an, die das Interesse der Menschen an der Meisterschaft ausnutzen wollen und Fußballfans hereinlegen, die Eintrittskarten online kaufen möchten.

Banking-Apps für iOS sind löchrig

Einige der meisgenutzten Banking-Apps für iOS, die von weltweit bekannten Banken stammen, enthalten Fehler, die Datendiebstahl und Kontoübernahmen ermöglichen können. Ein Angreifer kann dadurch die Aktionen des Anwenders über eine so genannte Man-in-the-Middle-Attacke überwachen, über Session-Hijacking-Angriffe die Konten des Anwenders übernehmen sowie Speicherprobleme verursachen, die zu Systemabstürzen und Datenlecks führen können. Die Sicherheitslücken können einem Angreifer den Diebstahl von Login-Daten und Zugang zu Online-Banking-Konten ermöglichen.

Social Engineering

Social Engineering: Das Hacken des menschlichen Betriebssystems

Social Engineering, manchmal auch die Wissenschaft und Kunst des Menschen-Hackings genannt, ist durch die wachsende Zahl von E-Mails, Sozialen Netzwerken und anderen Formen elektronischer Kommunikation in letzter Zeit immer beliebter geworden. Im Bereich der IT-Sicherheit wird dieser Begriff meist genutzt, um eine Vielzahl von Techniken zu beschreiben, die von Kriminellen genutzt werden, um ihre Opfer zu manipulieren und dadurch vertrauliche Informationen zu erhalten oder die Opfer dazu zu bringen, Dinge zu tun, die ihren Computer kompromittieren könnten.

Keine Angst, iPad

Keine Angst, iPad!

Viele Apple-Anwender halten sich für geschützt, da in Cupertino zahlreiche Schutzmaßnahmen durchgeführt werden. Doch das ist ein Trugschluss – auch iOS-Anwenderkönnen ganz einfach zum Opfer von Cyberkriminellen werden. Während Apple zwar schädliche Apps aus dem App Store fern hält (wobei es trotzdem betrügerische Apps gibt), kann niemand die Anwender vor schlau durchgeführten Phishing-Angriffen schützen. Das wirklich Schlimme daran ist, dass 38 Prozent der mobilen Anwender ihre Geräte regelmäßig auch für Finanztransaktionen nutzen, wie eine aktuelle Studie von B2B International zeigt.

Foursquare

Du hast einen neuen Ausweis? Bitte nicht teilen.

Wenn es um die Gefahr des übermäßigen Teilens von Informationen in Sozialen Netzwerken geht, denken die meisten sofort an Twitter und Facebook. Und auch wenn wir schon über die Gefahren durch das Veröffentlichen des aktuellen Aufenthaltsorts über Foursquare geschrieben haben, wurde die populäre Eincheck-Plattform doch zum Vehikel für andere Arten von Bedrohungen.

6 Tipps, mit denen Ihr Computer sicher bleibt

Über den Schutz Ihres privaten Computers haben Sie sich sicher schon einige Gedanken gemacht. Und wenn Sie eine Antiviren-Software nutzen, die Sie regelmäßig aktualisieren, und starke Passwörter für Ihre Online-Konten verwenden, und diese regelmäßig ändern, haben Sie alles Mögliche getan.

Ein fruchtiger Köder

Ein fruchtiger Köder

Viele glauben nach wie vor, dass Apple-Computer gut vor Cyberkriminellen geschützt sind. Das war lange Zeit auch richtig, doch mittlerweile sind Apple-Anwender ein attraktives Ziel für Phishing-Angriffe geworden, da immer