Kaspersky Security for Mobile

Kaspersky Security for Mobile stellt sicher, dass mobile Mitarbeiter Handys und Tablets für ihre Aufgaben nutzen können, ohne dass ihre mobilen Geräte sensible Geschäftsdaten oder kritische Geschäftsprozesse gefährden können.

Die Lösung bietet mehrstufigen Schutz, einschließlich Malware-Schutz, Anti-Spam, Web-Kontrolle, Programmkontrolle und Gerätekontrolle sowie Anti-Theft-Funktionen. Zur Vereinfachung von Administrationsaufgaben werden alle Funktionen über eine einzige Konsole verwaltet.

Erfahren Sie hier, was Kunden über unsere Technologien und True Cybersecurity for Business sagen.

  • Die Verwaltung und Sicherung aller mobilen Geräte, die Mitarbeiter bei ihrer Arbeit nutzen, kann schwierig und zeitaufwendig sein.

    Dadurch, dass Handys und Tablets auf Ihre Unternehmenssysteme zugreifen und so viele sensible geschäftliche Daten speichern können, ist der Schutz mobiler Geräte genauso wichtig wie die Sicherung aller anderen Endpoints in Ihrem Unternehmen.

    Kaspersky Security for Mobile sichert mobile Geräte und gibt Ihnen die erforderliche Transparenz und Kontrolle für die Verwaltung aller Handys und Tablets, die auf die Systeme und Daten Ihres Unternehmens zugreifen.

    • Schützt vor mobilen Bedrohungen

      Unsere hoch entwickelten Anti-Malware-Technologien schützen mobile Geräte vor einer Vielzahl unterschiedlicher Bedrohungen, darunter Ransomware, Trojaner und Phishing-Angriffe. Flexible Konfigurationstools geben Ihnen die fein abgestufte Kontrolle darüber, welche Programme auf jedem Gerät ausgeführt werden dürfen. Es ist ganz einfach, verschiedene Richtlinien für einzelne Benutzer festzulegen – oder für bestimmte Gruppen von Benutzern.

    • Geringeres Risiko von Datenverlust

      Da jedes Jahr ein Drittel aller mobilen Geräte verloren geht oder gestohlen wird, ist das Risiko eines Datensicherheitsvorfalls für jedes Unternehmen erheblich.

      Wenn Mitarbeiter darüber hinaus schwache Passwörter verwenden oder unsichere und infizierte Programme ausführen, bringt dies weitere Risiken mit sich.

      Mit Kaspersky Security for Mobile können Unternehmen die Verwendung von starken Passwörtern ganz einfach durchsetzen und das Starten nicht autorisierter oder unsicherer Apps blockieren.

      Darüber hinaus können Administratoren die Verwendung von Datenverschlüsselung erzwingen – wenn also Daten verloren gehen oder gestohlen werden, haben sie ein unlesbares Format.

      Bei Verlust oder Diebstahl eines Handys oder Tablets schützen spezielle Anti-Theft-Funktionen sensible Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind. Aus der Ferne bedienbare Tools ermöglichen Benutzern, den Zugriff auf Programme und Daten auf dem abhanden gekommenen Gerät zu blockieren, Informationen vom Gerät zu löschen und den ungefähren Standort des Geräts zu finden.

    • Einfachere Verwaltung von mobilen Endpoints

      Bei typischen Mitarbeitern mit durchschnittlich drei mobilen Geräten ergibt sich eine große Zahl von Handys und Tablets, die Ihr Unternehmen schützen muss.

      Kaspersky Security for Mobile unterstützt Sie bei der Verwaltung und dem Schutz einer Vielzahl von mobilen Geräten – einschließlich Android und iOS – mit derselben zentralen Verwaltungskonsole, die Ihnen die Kontrolle über die meisten anderen Sicherheitstechnologien von Kaspersky Lab für Unternehmen ermöglicht. Diese einheitliche, zentrale Konsole vereinfacht die Administrationsaufgaben für all Ihre Endpoints, einschließlich mobiler Geräte.

    Hinweise zum Kauf

    Kaspersky Endpoint Security for Mobile ist in folgenden Produkten enthalten:

    Die oben genannten Produkte können auch im Abonnement bezogen werden – mit flexibler, monatlicher Lizenzierung. Wenden Sie sich an Ihren lokalen Kaspersky-Partner, um die Verfügbarkeit von Monatsabonnements für Ihr Land zu prüfen. Die entsprechenden Systemanforderungen finden Sie hier.

  • Schutz für mobile Geräte

    Im Jahr 2017 entdeckte Kaspersky Lab mehr als 5,5 Millionen schädlicher mobiler Installationspakete. Das Volumen an mobiler Trojaner-Ransomware, die wir entdeckt haben, war doppelt so hoch wie 2016 und 17 Mal so hoch wie 2015. Zudem verzeichneten wir eine wachsende Zahl von Angriffen durch mobile Malware – 42,7 Millionen Angriffe auf Android- und iOS-Geräte.

    • Mobiler Malware-Schutz – schützt gegen aktuelle Bedrohungen

      Zusätzlich zum herkömmlichen signaturbasierten Schutz bietet Kaspersky Security for Mobile eine heuristische Analyse mit Cloud-basierter Threat Intelligence, die vom Kaspersky Security Network bereitgestellt wird. So profitiert Ihr Unternehmen von einem mehrstufigen Echtzeitschutz vor den aktuellsten mobilen Bedrohungen. Um die Sicherheitsadministration zu unterstützen, helfen OTA-Updates (Over the Air) sicherzustellen, dass auf den mobilen Geräten jedes Mitarbeiters unsere neueste Sicherheitslösung installiert ist.

    • Web-Schutz – Schutz vor internetbasierten Gefahren

      Egal, ob Sie einen Chrome-basierten Browser, Kaspersky Safe Browser oder den Samsung-Internet-Browser verwenden - Websites werden vor dem Öffnen überprüft und Phishing- oder infizierte Webseiten automatisch blockiert.

      Administratoren können den Zugriff auf Webseiten, die nicht den Nutzungsrichtlinien des Unternehmens entsprechen, wie z. B. Social Media, Glücksspielseiten, Online-Shops, pornografische Seiten und Proxy-Server, einfach blockieren.

    • Anruf- und SMS-Filterung

      Anruf- und SMS-Filterung helfen, die Anzahl unerwünschter Anrufe und Textnachrichten zu reduzieren, bei gleichzeitiger Erhöhung der Privatsphäre und Sicherheit der Benutzer.

    • Rooting- und Jailbreak-Schutz – blockiert potentiell gefährliche Geräte

      Wenn Benutzer ein mobiles Gerät mit Jailbreak oder gerootet betreiben, kann das die Sicherheit gefährden und das Gerät für Exploits anfällig machen. Kaspersky Security for Mobile macht es Administratoren leicht:

      • Geräte mit Jailbreak oder Rooting zu blockieren – damit sie nicht auf Unternehmensdaten und -programme zugreifen können
      • Daten zu löschen, die auf gerooteten Geräten oder Geräten mit Jailbreak gespeichert sind
    • Anti-Theft-Funktionen – helfen, sensible Daten sicher aufzubewahren

      Geht ein mobiles Gerät verloren oder wird es gestohlen, sind sensible geschäftliche Daten gefährdet. Deshalb beinhaltet Kaspersky Security for Mobile verschiedene Anti-Theft-Funktionen, die remote ausgeführt werden können. Benutzer können:

      • das abhanden gekommene Gerät blockieren
      • Daten vom Gerät löschen
      • die ungefähre Position des Geräts ermitteln
      • Akustischen Alarm auf Gerät aktivieren
      • ein Foto des unbefugten Benutzers aufnehmen
      • die neue Handynummer des Geräts automatisch senden lassen, falls seine SIM-Karte ausgetauscht wird

      Mit Google Firebase Cloud Messaging (FCM) und Apple Push Notifications (APNs) wird sichergestellt, dass die Befehle der Anti-Theft-Funktionen schnell auf den entsprechenden Geräten eingehen.

    Mobile Application Management (MAM)

    Um eine effektive und sichere BYOD-Initiative (Bring Your Own Device) umzusetzen, müssen Unternehmen die Kontrolle darüber haben, welche Programme ausgeführt werden dürfen und wie die erlaubten Programme verwendet werden.

    • Datensicherheit – hilft, vertrauliche Informationen zu schützen

      Kaspersky Security for Mobile bietet eine komfortable Möglichkeit, die Datenverschlüsselung auf verschiedenen Mobilitätsplattformen zu verwalten. Administratoren können auch die Datenverschlüsselungsrichtlinien des Unternehmens auf allen relevanten mobilen Geräten durchsetzen.

      Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Unbefugte Daten oder Programme sehen, können Administratoren eine Richtlinie zur Neuanmeldung bei Programmen durchsetzen. Nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität fordert das Gerät den Benutzer auf, sich erneut anzumelden.

    • Programmkontrolle

      Administratoren können steuern, welche Programme auf Geräten, die Zugriff auf Unternehmenssysteme und -daten haben, installiert oder gestartet werden können. Einfach zu konfigurierende Tools stellen sicher, dass nur genehmigte Programme auf Geräte heruntergeladen werden können. Administratoren können Whitelists erlaubter Programme und Blacklists von Programmen erstellen, die blockiert werden sollen. Mithilfe der Compliance-Kontrolle können Administratoren darüber hinaus den Zugriff nicht konformer Geräte blockieren und automatisch Anti-Theft-Funktionen erzwingen.

    Mobile Device Management (MDM)

    Kaspersky Security for Mobile bietet Administratoren eine einzige Benutzeroberfläche für die Verwaltung der MDM-Funktionalität jeder einzelnen Plattform, spart so Zeit und hilft bei der Einführung einheitlicher Sicherheitsrichtlinien.

    • MDM-Unterstützung – bietet Administratoren einfachen Zugriff auf wichtige Tools

      Die Integration in alle führenden Mobile Device Management-Plattformen ermöglicht die einfache Anwendung von Gruppen- oder Einzelrichtlinien für Android und iOS über eine einzige Schnittstelle.

      Microsoft Exchange ActiveSync, iOS MDM und Samsung KNOX werden ebenfalls unterstützt. So können Administratoren verpflichtende Richtlinien für die Verschlüsselung, Verwendung von Passwörtern und Einstellungen für APN/VPN sowie Beschränkungen bei der Verwendung von Kameras einrichten.

      Kaspersky Security for Mobile umfasst darüber hinaus die Verwaltung von iOS-Geräten, sodass Systemadministratoren umfassende Verwaltungsrechte haben und damit die Sicherheit erhöht wird.

    • Arbeitsprofile – für mehr Kontrolle

      Mit Android Enterprise können Unternehmen Arbeitsprofile für aktivierte Android-Geräte erstellen. Administratoren können Business-Apps einrichten und deren Nutzung auf Geräten verwalten.

      Dank der Unterstützung von Samsung KNOX können Administratoren die Einstellungen für Firewall, APN, VPN und Exchange Server auf Samsung-Geräten einfacher verwalten.

    Vereinfachte Mobilität und Verwaltung

    Kaspersky Security for Mobile hilft Unternehmen, die Komplexität der Verwaltung mobiler Geräte zu reduzieren und Sicherheits- und Verwaltungsaufgaben zu optimieren.

    • Einfache Bereitstellung – spart Zeit und Aufwand

      Es ist einfach, die Sicherheit mobiler Endpoints anzupassen – und den Sicherheitsagenten mit OTA-Bereitstellung (Over the Air) über Google Play, den App Store oder unser Self-Service Portal (SSP) an jedes Gerät zu senden.

      Senden Sie hierzu einfach per E-Mail oder SMS einen Link oder QR-Code an das entsprechende mobile Gerät, und das Gerät stellt nach der Implementierung automatisch eine Verbindung zum Kaspersky Security Center her.

      Für Samsung-Android-Geräte kann Kaspersky Security for Mobile über die Samsung KNOX Mobile-Enrollment-Konsole bereitgestellt werden – zur Registrierung von Geräten mit Batch-Installation und Erstkonfiguration.

      Erweiterte Funktionen für Mobile Threat Defense (MTD) können auch über EMM-Systeme von Drittanbietern bereitgestellt und verwaltet werden, darunter VMware AirWatch, MobileIron, IBM MaaS360 und SOTI MobiControl.

    • Self-Service Portal – entlastet Administratoren

      Kaspersky Security for Mobile enthält ein passwortgeschütztes Selbstbedienungsportal, das den Benutzern hilft, eine Reihe grundlegender Administrationsaufgaben selbst durchzuführen. Wenn ein Benutzer ein neues Gerät mit Ihrem Unternehmensnetzwerk verbinden möchte, führt ihn das Self-Service Portal durch den Prozess und stellt sicher, dass die erforderliche Sicherheitslösung auf dem Gerät installiert ist.

      Über das Portal erhalten Nutzer auch Zugriff auf wichtige Anti-Theft-Funktionen: Sie können fehlende Geräte sperren, lokalisieren und die Daten darauf löschen, ohne den IT-Administrator um Hilfe bitten zu müssen.

    • Zentrale Konsole – ermöglicht die Verwaltung aller Geräte

      Die lokale Version von Kaspersky Security for Mobile am Standort wird über das Kaspersky Security Center verwaltet, während die Cloud-Version über eine Cloud-basierte Konsole verwaltet wird. Unabhängig davon, für welche Version Sie sich entscheiden, erhalten Sie eine einzige praktische Konsole, die Administratoren einen zentralen Zugriff auf den Großteil der Sicherheitsfunktionen bietet.

      Jede Konsole bietet Administratoren eine "einzige Ansicht" für die Verwaltung der Sicherheit auf mobilen Geräten, Laptops, Desktops, Servern, virtuellen Maschinen und mehr. Alle Endpoint-Sicherheitstechnologien werden intern auf einer einheitlichen Codebasis entwickelt und greifen deshalb nahtlos ineinander.

    • Sicherheitsindikator – bewertet das Sicherheitsniveau für jedes Gerät

      Die Konsole des Kaspersky Security Center enthält einen Sicherheitsindikator für das Sicherheitsniveau, der Administratoren eine Bewertung des Sicherheitsniveaus für jedes mobile Gerät auf einen Blick ermöglicht. Dieser Indikator stuft das Sicherheitsniveau jedes Gerätes als "hoch", "mittel" oder "niedrig" ein.

    • Rollenbasierte Zugriffssteuerung – hilft bei der Zuweisung und Aufteilung von Aufgaben

      Wenn Sie in Ihrem Unternehmen ein großes Netzwerk betreiben, unterstützt die rollenbasierte Zugriffssteuerung Sie dabei, die Sicherheitsverwaltungsaufgaben auf mehrere Administratoren aufzuteilen. So ist beispielsweise ein Administrator für die Kontrolle und Verwaltung der Sicherheit auf Endpoints und mobilen Geräten zuständig, während ein anderer Administrator sich um die Sicherheit aller Server kümmert.

    • Multi-Plattform-Unterstützung – hilft, mehr Geräte zu schützen

      Mit Unterstützung für Android und iOS ermöglicht Ihnen Kaspersky Security for Mobile die Sicherung und Verwaltung der gängigsten Smartphones und Tablets über eine einzige Verwaltungskonsole.

    Hinweise zum Kauf

    Kaspersky Endpoint Security for Mobile ist in folgenden Produkten enthalten:

    Die oben genannten Produkte können auch im Abonnement bezogen werden – mit flexibler, monatlicher Lizenzierung. Wenden Sie sich an Ihren lokalen Kaspersky-Partner, um die Verfügbarkeit von Monatsabonnements für Ihr Land zu prüfen. Die entsprechenden Systemanforderungen finden Sie hier.

  • Die vollständigen aktuellen Anforderungen finden Sie in der Kaspersky-Wissensdatenbank.

    • Betriebssysteme

      • Android 4.2 - 9.0
      • iOS 10.0 - 12.0
ENTHALTEN IN

    Sie sind nicht sicher, welche Sicherheitslösung für Ihr Unternehmen geeignet ist?

    Wir verwenden Cookies, damit Ihr Erlebnis auf unseren Webseiten noch besser wird. Durch die Nutzung und Navigation dieser Webseite akzeptieren Sie dies. Ausführlichere Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie, wenn Sie auf „Weitere Informationen“ klicken.

    Akzeptieren und schließen