Zum Hauptinhalt springen
  • Konferenz findet vom 22. bis 25. Oktober 2024 in Bali statt
  • Finale des Capture-the-Flag (CTF)-Wettbewerbs mit 18.000 US-Dollar dotiert

Der diesjährige Security Analyst Summit (SAS) von Kaspersky [1] findet vom 22. bis 25. Oktober 2024 auf Bali statt. Die exklusive dreitägige Konferenz lädt Cybersecurity-Forscher, Strafverfolgungs- und Regierungsbehörden, CERTs und Führungskräfte ein, sich über die neuesten Trends in der Bedrohungslandschaft auszutauschen. Sicherheitsforscher können bis zum 1. August 2024 ihre Arbeiten als Beiträge zum Konferenzprogramm im Rahmen eines Call for Papers (CFP) einreichen. Kernthema der diesjährigen Veranstaltung ist Cybersicherheit im Weltraum. Auf der Konferenz findet auch das Finale des Capture the Flag (CTF)-Wettbewerbs [2] statt, das mit 18.000 US-Dollar dotiert ist.

Der sechzehnte Security Analyst Summit (SAS) findet dieses Jahr vom 22. bis 25. Oktober 2024 auf Bali statt. Beim SAS handelt es sich um eine jährlich stattfindende Veranstaltung, die den Informationsaustausch innerhalb der Cybersicherheits-Community über die fortschrittlichsten Cyberbedrohungen fördert und modernste Forschung und neue Technologien vorstellt. Er findet bereits seit dem Jahr 2009 statt; am letztjährigen Event nahmen 120 angesehene IT-Sicherheitsforscher, Vertreter von Strafverfolgungsbehörden, Akademiker und Regierungsbeamte aus 30 Ländern teil.

Cybersicherheit im Weltraum und Call for Papers

Der SAS 2024 wird sich mit den jüngsten und dringlichsten Cybersicherheitstrends befassen, die neuesten Fortschritte bei Advanced Persistent Threats (APTs) ansprechen und die Komplexität moderner Cyberangriffe beleuchten. Angesichts der zunehmenden Abhängigkeit von Weltraumtechnologie in der globalen Kommunikation und Datenerfassung liegt der diesjährige Fokus auf dem Weltraum. Daher ist die SAS besonders an Forschungsarbeiten zu Cyberangriffen im Weltraum und an der Sicherheitsforschung für Weltrauminfrastrukturen interessiert.

Weitere wichtige Themen der Konferenz sind:

  • Kritische Infrastrukturen und ICS-/OT-Sicherheit
  • IoT-Angriffe und -Sicherheit
  • Angriffe auf die Lieferkette und Sicherheit von Open-Source-Software
  • Ransomware-Vorfälle und Schutzstrategien
  • Zero-Day-Schwachstellen und Exploits
  • Trends und Analysen im Dark Web
  • Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Cybersicherheit

Die SAS ist auf die Verbesserung der Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Cyberkriminalität ausgerichtet und bietet Raum für bedeutende Diskussionen und Debatten zwischen den renommierten Teilnehmern. Bis zum 1. August 2024 können Forscher und Experten der Cybersicherheit ihre Vorschläge für Vorträge auf der Konferenz einreichen. Detaillierte Einreichungsrichtlinien und die Anforderungen des CFP sind auf der SAS-Website thesascon.com/ zu finden.

Eugene Kaspersky, Gründer und CEO von Kaspersky, kommentiert: „Die Konferenz im vergangenen Jahr – unsere erste seit der Pandemie, die wieder vor Ort stattfand – war ein unvergessliches Erlebnis. Das Zusammentreffen der Besten der Branche hat uns eindrucksvoll daran erinnert, wie stark der Zusammenhalt und wie widerstandsfähig unsere Gemeinschaft ist. Wir freuen uns sehr darauf, alte Freunde und Kollegen dieses Jahr wiederzutreffen, um Wissen auszutauschen, anspruchsvolle Cyberbedrohungen zu bekämpfen und technologische Fortschritte zu erkunden, die unsere Zukunft prägen werden.“

Wettbewerb Capture-The-Flag für Cybersicherheitsexperten

Neben dem Konferenzprogramm wird auf der SAS 2024 auch das Finale des internationalen Capture-The-Flag (CTF)-Wettbewerbs für Cybersicherheitsexperten stattfinden. An der Qualifikationsrunde, die Anfang Mai 2024 stattfand, nahmen 846 Teams aus über 80 Ländern teil; die acht Finalisten werden zum Finale nach Bali kommen. Die Veranstaltung findet in Partnerschaft mit Yandex Cloud statt, das die für die Organisation des Wettbewerbs erforderliche zuverlässige Cloud-Infrastruktur bereitstellt.

„Wir freuen uns sehr, das Finale des CTF-Wettbewerbs im Rahmen der SAS 2024 auszurichten“, sagt Igor Kuznetsov, Director Global Research and Analysis Team (GReAT) bei Kaspersky. „Mit Teilnehmern aus der ganzen Welt und einem beträchtlichen Preisgeld von 18.000 US-Dollar haben wir unser Bestes getan, um sicherzustellen, dass dieser Wettbewerb den Teilnehmern eine einzigartige Gelegenheit bietet, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und gemeinsam an der Lösung komplexer Cybersicherheitsherausforderungen zu arbeiten.“

Weitere Informationen zum SAS CTF-Wettbewerb unter https://ctf.thesascon.com/.

 

[1] https://thesascon.com/

[2] https://ctf.thesascon.com/


Nützliche Links:

 

Call for Papers eröffnet für Kaspersky Security Analyst Summit 2024

Cybersicherheit im Weltraum ist Kernthema
Kaspersky Logo