Skip to main

In den ersten drei Jahren des Projekts MSP Foundation [1] hat Kaspersky das Umsatzwachstum bei seinen Managed-Service-Providern (MSP) vervierfachen können. Darüber hinaus hat sich die Anzahl der aktiven Partner seit dem Jahr 2018 um das Dreieinhalbfache erhöht – mit deutlichem Wachstum in Europa, Nordamerika und Südafrika. Durch die Einführung eines flexiblen monatlichen Abo-Zahlungsplans, das benutzerfreundliche Licence Management Portal für Partner und das mehrschichtige Produktportfolio konnte Kaspersky das eigene MSP-Programm für Service Provider attraktiv und vorteilhaft gestalten.

Es wird erwartet, dass der MSP-Markt in den kommenden Jahren um das Doppelte wachsen wird, von 243,33 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 auf 557,10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2028 [2]. Die Mehrheit der MSPs berichtet nicht nur von einer Zunahme der Kundenbasis, sondern auch von einem Fokus auf die Erweiterung ihres Serviceportfolios [3]. Angesichts von Datenschutzverletzungen, der Einführung der Cloud und anderer ungelöster Sicherheitsprobleme, von denen die in der Umfrage Befragten berichten, haben IT-Sicherheitsdienste und -dienstleistungen an Bedeutung gewonnen und sind zu einem „Must-have“ im Serviceportfolio von MSPs geworden.

Kaspersky und seine MSPs: Solide, langjährige Partnerschaften

Der Fokus von Kaspersky auf MSPs entspricht dem globalen Trend. Zwischen 2019 und 2021 konnte das internationale Cybersicherheitsunternehmen den Umsatz in diesem Segment auf das Vierfache steigern – mit einem Jahreswachstum von 75 Prozent in 2021. Im Rahmen einer globalen Initiative wurde vielerorts ein signifikantes Wachstum verzeichnet, darunter in der DACH-Region, Frankreich, Italien, Nordeuropa, Nordamerika, Russland, Afrika und Brasilien. Diese Ergebnisse wurden nicht nur durch die aktive Gewinnung neuer Partner erzielt, sondern auch durch eine solide Kundenbindung, die zeigt, dass MSP-Partner von Kaspersky dem Unternehmen lange treu bleiben.

Im Rahmen des Projekts MSP Foundation hat Kaspersky Tools entwickelt, die die Abrechnungsprozesse automatisieren und die geschäftliche Interaktion zwischen Partnern und Anbietern erleichtern. Mit einem speziellen Partnerprogramm und dem im Jahr 2020 eingeführten License Management Portal [4] erhielten MSPs anpassungsfähige finanzielle Bedingungen mit einer flexiblen täglichen Abrechnung. Unternehmen können damit Lizenzen schnell und einfach in einem Self-Service-Portal verwalten und Security-Dienste mit einem kosteneffizienten Ansatz schneller bei Kunden einsetzen. Der neue Pay-as-you-go-Abonnementplan ermöglicht es MSPs zudem, von einem OPEX-Modell zu profitieren und die Lizenzkonditionen zu ändern, wann immer ihre Kunden dies wünschen – sie bezahlen also nur das, was sie gerade benötigen.

Ein weiterer Bereich, der den Erfolg des MSP Foundation-Projekts sicherstellte, war die Entwicklung und Anpassung des Kaspersky-Portfolios an Service Provider unterschiedlicher Größe, Sicherheitsexpertise und Branchen. Kaspersky-Produkte ermöglichen es MSPs, die Endpunkte und Cloud-Workloads ihrer Kunden automatisch vor Bedrohungen zu schützen. Darüber hinaus statten Produkte wie Kaspersky Endpoint Detection and Response Optimum [5] und Kaspersky Managed Detection and Response [6] die MSP-internen Sicherheitsteams mit Erkennungs- und Untersuchungstools sowie analytischem Fachwissen und Unterstützung bei der Bereitstellung von Dienstleistungen aus. Des Weiteren umfasst das Portfolio Produkte, die MSPs dabei unterstützen, spezielle Sicherheit für eingebettete Geräte wie Geldautomaten oder POS-Systeme im Finanz- und Bankwesen sowie den Schutz von industriellen Kontrollsystemen (ICS) zu bieten. MSPs können ihre Dienste für Kunden in verschiedenen Ebenen und durch entsprechende Produkte anpassen und dies von einer Cloud-Konsole aus steuern.

Nach dem Erfolg des seit drei Jahren laufenden MSP Foundation-Projekts plant Kaspersky weitere Produkte und Dienstleistungen speziell für Managed-Security-Service-Provider (MSSPs) einzuführen, einen Cloud-first-Ansatz und die Automatisierung vieler Routinevorgänge zu unterstützen sowie weitere Lösungen in eine einheitliche, MSP-fähige Verwaltungsplattform zu integrieren.

Große Wertschätzung seitens Partner

„Wir schätzen es sehr, dass Kaspersky echte Partnerschaften eingeht“, betont Dan Driezen, Professional Services Manager bei ESW IT Business Advisors „Das Unternehmen ist zu 100 Prozent auf den Channel ausgerichtet und lädt uns proaktiv zur Teilnahme an Vertriebs-, Marketing- und Sponsoring-Initiativen sowie technischen Schulungen ein. Ein weiteres Ergebnis der jahrelangen engen Zusammenarbeit mit Kaspersky ist, dass uns ständig geholfen wird, unser Wissen und Verständnis für Cybersicherheit zu vertiefen.“

„Dies ist ein sehr attraktives Modell, das uns ermöglicht, kleine Kunden mit vernünftigen, wettbewerbsfähigen Preisen zu bedienen“, fügt Vincenzo Biasi, Geschäftsführer von levigo systems, hinzu. „Das hat positive Auswirkungen auf alle. Das dazugehörige License Management Portal gibt es seit fast einem Jahr und bietet alles, was wir brauchen, um unsere Lizenzen zu verwalten, zu buchen oder zu stornieren, zu vergrößern oder zu verkleinern – alles kann einfach und unabhängig bewerkstelligt werden. Die Möglichkeit selbst zu agieren ist hier sehr wichtig.“

„Wir haben einen langen Weg hinter uns und unsere Partner merken das. Unsere Bemühungen wurden mit einem MSP Innovation Award in der Kategorie Best Managed Services Partner (MSP) Program gewürdigt“, freut sich Waldemar Bergstreiser, Head of Channel Germany bei Kaspersky. „Für die weitere Entwicklung im Bereich MSP werden wir uns noch stärker auf die Prozessautomatisierung, die Erweiterung der Portalfunktionalität und die Ausrichtung neuer Produkte im Hinblick auf das MSP-Readiness-Konzept konzentrieren. Diese Initiativen werden das wichtige Versprechen unterstützen, unseren Resellern den Schritt zu Managed-Security-Service-Partnern zu ermöglichen.“

Weitere Informationen zum MSP-Programm von Kaspersky sind verfügbar unter: https://www.kaspersky.de/partners/managed-service-provider

 

[1] https://www.kaspersky.de/partners/managed-service-provider

[2] https://www.fortunebusinessinsights.com/managed-services-market-102430

[3] https://www.kaspersky.com/blog/msp-report-2021/

[4] https://lmp.kaspersky.com/s/login/?language=en_US&startURL=%2Fs%2F&ec=302

[5] https://www.kaspersky.de/enterprise-security/edr-security-software-solution

[6] https://www.kaspersky.de/enterprise-security/managed-detection-and-response

Nützliche Links:

Auf Erfolgskurs: Kaspersky vervierfacht seinen MSP-Umsatz seit 2019

Darüber hinaus hat sich die Anzahl der aktiven Partner seit dem Jahr 2018 um das Dreieinhalbfache erhöht – mit deutlichem Wachstum in Europa, Nordamerika und Südafrika.
Kaspersky Logo