Zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 wurden auf Polys [1], der Blockchain-basierten Abstimmungsplattform des Kaspersky Innovation Hub [2], dreimal mehr Abstimmungen durchgeführt als im Vorjahreszeitraum. Vor allem im Business-Umfeld oder im Zuge lokaler Initiativen stieg die Verwendung sicherer Online-Abstimmungen an. Polys wurde im vergangenen Jahr von Nutzern aus 41 Ländern, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in Anspruch genommen.

Die bis März 2020 in mehr als 100 Ländern geltenden Einschränkungen bedingt durch die Corona-Pandemie haben viele Aspekte des täglichen Lebens ins Internet verlagert. Die Untersuchung der Metadaten anonymisierter Abstimmungen der Blockchain-basierten Abstimmungsplattform Polys zeigt, dass die Menschen nun auch vermehrt gemeinsame Entscheidungen digital über diese Online-Plattform treffen.

Um festzustellen, wie sich die Pandemie auf das Ausmaß der Fernabstimmung ausgewirkt hat, untersuchten Kaspersky-Forscher die Statistiken drei Monate vor dem Inkrafttreten der globalen Maßnahmen ab Dezember 2019 – einem Zeitpunkt, an dem viele Organisationen ihre Ergebnisse zum Jahresabschluss diskutierten. Diese wurden dann mit den Ergebnissen von Dezember 2020 bis Februar 2021 verglichen.

Mehr Abstimmungen in den Bereichen Bildung und NGOs

In diesem Zeitraum war der Bildungsbereich mit einem Anteil von 60 Prozent das aktivste Segment für Online-Abstimmungen, im Vorjahr betrug dieser noch lediglich 43 Prozent. Der Anteil von Regierungsorganisationen und Parteien stieg ebenfalls von 6 auf 10 Prozent, was diesen Sektor zum drittaktivsten hinsichtlich digitaler Abstimmungen machte.

Da Versammlungen in großen Gruppen im Allgemeinen vermieden wurden, fanden weniger als 1 Prozent der Abstimmungen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen statt, im Vorjahr betrug dieser Wert noch 7 Prozent der Sitzungen. Auch dies ergab sich aus der Analyse der Metadaten von Polys.

Die Experten stellten außerdem fest, dass gemeinsame Entscheidungen über lokale Initiativen von Dezember 2019 bis Februar 2020 von 3 auf 1 Prozent sanken. Dies deutet darauf hin, dass Projekte dieser Art in diesem Erhebungszeitraum zurückgestellt wurden. Von Dezember 2020 bis Februar 2021 stieg ihr Anteil jedoch wieder auf 3 Prozent.

„Wir konnten feststellen, dass sowohl Interesse als auch Vertrauen in die Stimmabgabe mittels Blockchain-Technologie steigt“, kommentiert Alexander Sazonov, Head of Product bei Polys. „Im vergangenen Jahr nahmen nicht nur viele Nutzer unsere Plattform wieder in Anspruch, sondern empfahlen auch ihren Freunden und Kollegen, diese zu testen. Wir haben zum Beispiel gesehen, dass nach Online-Abstimmungen im Bildungsbereich auch lokale Unternehmen auf unserer Plattform abgestimmt haben. Durch die Maßnahmen zur Selbstisolierung ist das sichere Online-Voting fast zur einzigen Möglichkeit geworden, kooperativ zu arbeiten und zu entscheiden. Dies hat die Akzeptanz für Polys de facto erhöht.“

Weitere Informationen über Polys sind verfügbar unter https://polys.me/

[1] https://polys.me/

[2] https://www.kaspersky.com/ihub/

Nützliche Links:

Über Kaspersky

Kaspersky ist ein internationales Unternehmen für Cybersicherheit und digitale Privatsphäre, das im Jahr 1997 gegründet wurde. Die tiefgreifende Threat Intelligence sowie Sicherheitsexpertise von Kaspersky dient als Grundlage für innovative Sicherheitslösungen und -dienste, um Unternehmen, kritische Infrastrukturen, Regierungen und Privatanwender weltweit zu schützen. Das umfassende Sicherheitsportfolio des Unternehmens beinhaltet führenden Endpoint-Schutz sowie eine Reihe spezialisierter Sicherheitslösungen und -Services zur Verteidigung gegen komplexe und sich weiter entwickelnder Cyberbedrohungen. Über 400 Millionen Nutzer und 240.000 Unternehmenskunden werden von den Technologien von Kaspersky geschützt. Weitere Informationen zu Kaspersky unter https://www.kaspersky.de/

Verdreifachter Zugriff auf Online-Abstimmungsplattform von Kaspersky seit erneuten Corona-Einschränkungen

Zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 wurden auf Polys [1], der Blockchain-basierten Abstimmungsplattform des Kaspersky Innovation Hub [2], dreimal mehr Abstimmungen durchgeführt als im Vorjahreszeitraum.
Kaspersky Logo