27. Februar 2017

Sorglos anmelden: Kaspersky Password Manager bringt noch mehr Sicherheit

Ab dem 28. Februar 2017 ist eine neue Version der Freemium-Lösung Kaspersky Password Manager [1] verfügbar.

Ab dem 28. Februar 2017 ist eine neue Version der Freemium-Lösung Kaspersky Password Manager [1] verfügbar. Nutzer können nun auch über das „My Kaspersky“-Webportal auf ihre Passwörter zugreifen. Zudem werden alle eingegebenen Passwörter automatisch auf ihre Sicherheit geprüft.

Nutzer sorgen sich am meisten um die Sicherheit ihrer Internetkonten. Laut einer weltweiten Studie von Kaspersky Lab [2] befürchten mehr als 70 Prozent der Befragten, dass ihre Accounts gehackt werden könnten. Weitere Passwort-bezogene Cybersorgen sind: die Furcht vor Passwort-abfangender Malware (69 Prozent) und Risiken, die für Online-Zugänge im Finanzbereich bestehen (65 Prozent). Die Sorge der Anwender ist durchaus berechtigt, musste doch laut Studie fast jeder Fünfte (18 Prozent) innerhalb von zwölf Monaten mindestens einen Hacking-Versuch auf Account-Daten über sich ergehen lassen.

„Internetnutzer müssen heute für unzählige Dienste wie E-Mail, Soziale Netzwerke, Bankkonten, Spiele oder Messaging-Dienste starke Passwörter erstellen und sich merken“, erklärt Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Genau deshalb gibt es spezielle Anwendungen, die zu jedem einzelnen Account starke Passwörter generieren, sicher hinterlegen, über mehrere Geräte hinweg synchronisieren und automatisch in die entsprechenden Anmeldeformulare einsetzen. Der Anwender muss sich dann nur noch ein einziges Master-Passwort merken und hat den Kopf frei für andere Dinge.“

Kaspersky Password Manager

Der neue Kaspersky Password Manager bietet neben Standard-Funktionen jetzt auch den Import von Passwörtern aus anderen, ähnlichen Lösungen. Er generiert starke Passwörter für PCs und Macs und prüft automatisch jedes vom Anwender eingegebene Passwort auf dessen Sicherheitsniveau.

Für den Fall, dass die Anwendung auf einem Gerät nicht installiert ist oder das Passwort auf einem fremden Gerät eingegeben werden muss, bietet der Kaspersky Password Manager die Möglichkeit, aus der Ferne über das „My Kaspersky“-Webportal [3] auf die Passwörter zuzugreifen. Daneben macht die Sprachsteuerung von Google Chrome den Zugriff auf Passwörter einfacher denn je.

Die neuen Funktionen sind für PC und Mac verfügbar. Besitzer des neuen MacBook Pro können zudem das Master-Passwort durch ihren Fingerabdruck ersetzen.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Download der Gratis-Version des Kaspersky Passwort Manager gibt es unter https://www.kaspersky.de/password-manager 


[1] https://www.kaspersky.de/password-manager 

[2] Die Studie wurde im August 2016 im Auftrag von Kaspersky Lab von B2B International durchgeführt. Dabei wurden 12.546 Nutzer aus 21 Ländern weltweit befragt, darunter auch etwa 1.000 aus Deutschland. Weitere Informationen zur Studie „Consumer Security Risks Survey 2016“: https://press.kaspersky.com/files/2016/10/B2C_survey_2016_report.pdf 

[3] https://center.kaspersky.com

Articles related to Produkt Neuigkeiten

Benötigen Sie Hilfe?
FRAGEN SIE ANNA
FRAGEN SIE ANNA
Anna: Hallo. Ich bin Anna, Ihre virtuelle Assistentin. Wie kann ich Ihnen helfen?

Thanks for helping us improve!
Please take a few moments to complete the survey below.

Anna: Hallo. Ich bin Anna, Ihre virtuelle Assistentin. Wie kann ich Ihnen helfen?

Thanks for helping us improve!
Please take a few moments to complete the survey below.