Grundsätze für die Zusammenarbeit mit Regierungen und Strafverfolgungsbehörden | Kaspersky Lab | Kaspersky Lab DE

Grundsätze für die Zusammenarbeit mit Regierungen und Strafverfolgungsbehörden

Als Privatunternehmen haben wir keine politischen Bindungen zu bestimmten Regierungen. Wir sind stolz darauf, im Kampf gegen Cyberkriminalität mit den Behörden vieler Länder und internationalen Vollzugsbehörden zusammenzuarbeiten. Wir kooperieren im Interesse der internationalen Cybersicherheit mit Behörden und bieten während Untersuchungen fundierten technischen Rat und Analysen zu Schadprogrammen an.

Andere Cybersicherheitsanbieter tun dies auch. Ohne die Expertise von Sicherheitsspezialisten stünden Vollzugsbehörden oft auf verlorenem Posten. Bei inländischen Cyberverbrechen unterstützen IT-Sicherheitsunternehmen die zuständigen Strafvollzugsbehörden während ihrer Untersuchungen. In internationalen Fällen arbeiten sie mit den entsprechenden Behörden der betroffenen Länder zusammen, um nicht gegen rechtliche Grundsätze und Zuständigkeiten zu verstoßen. Diese Kooperation ist entscheidend für den Kampf gegen das internationale Cyberverbrechen.

Wir kooperieren mit der globalen IT-Sicherheitscommunity, internationalen Organisationen, nationalen und regionalen Strafverfolgungsbehörden (INTERPOL, Europol, Microsoft Digital Crimes Unit, The National High Tech Crime Unit (NHTCU) der niederländischen Polizei und der City of London Police) und mit Computer Emergency Response Teams (CERTs) weltweit. Während der Untersuchungen konzentrieren sich unsere Sicherheitsexperten auf die technische Beratung und die Analyse von Schadsoftware. Wir wenden dieselben Methoden und Grundsätze für Aufdeckung und Analyse an wie bei kommerziell motivierter Schadsoftware.

Im Oktober 2014 unterzeichneten Kaspersky Lab und Europol eine gegenseitige Absichtserklärung, die den Weg für eine engere Kooperation zwischen den beiden Organisationen ebnete. Darüber hinaus hat Kaspersky Lab INTERPOL beim Aufbau ihres Digital Crime Center im Global Complex for Innovation (IGCI) in Singapur unterstützt. Die neue Leitstelle übernimmt die technischen Aspekte von INTERPOLs Untersuchungen von Cybervorfällen.

Wir veranstalten außerdem spezielle Schulungen für Polizeikräfte aus der ganzen Welt sowie regelmäßig Kurse für Beamte von INTERPOL und Europol.

Benötigen Sie Hilfe?
FRAGEN SIE ANNA
FRAGEN SIE ANNA
Anna: Hallo. Ich bin Anna, Ihre virtuelle Assistentin. Wie kann ich Ihnen helfen?

Thanks for helping us improve!
Please take a few moments to complete the survey below.

Thanks for helping us improve!
Please take a few moments to complete the survey below.

Sehr gut
4.60/5.00